Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 12790:2009-07

Artikel für Säuglinge und Kleinkinder - Kinderliegesitze; Deutsche Fassung EN 12790:2009

Englischer Titel
Child use and care articles - Reclined cradles; German version EN 12790:2009
Ausgabedatum
2009-07
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
35

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 98,30 EUR inkl. MwSt.

ab 91,87 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 98,30 EUR

  • 122,90 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 118,80 EUR

  • 148,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2009-07
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
35
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1389219

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Inhaltsverzeichnis
ICS
97.190
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1389219
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 12790:2003-01 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 12790:2003-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Norm in weiten Teilen redaktionell überarbeitet; b) Altersgrenze von 6 Monaten aus dem Anwendungsbereich der Norm gestrichen, es wurde ein Hinweis auf die Anwendbarkeit weiterer Normen aufgenommen, falls ein Kinderliegesitz weitere Funktionen z. B. als Schaukel übernimmt; c) unter Abschnitt 3 einige Definitionen überarbeitet und teilweise entfernt; d) Festlegung eines speziellen Sicherheitsbereiches aufgegeben, Anforderungen an Öffnungen und bewegliche Teile sind nun allgemein gültig; e) Anforderungen und Prüfungen für Verriegelungen nach Verriegelungsmechanismen für Klappvorrichtungen und für das Verstellsystem der Kinderliegesitze unterschieden; f) Anforderungen und Prüfungen von "Öffnungen" in "Fingerfallen" umbenannt und textlich überarbeitet; g) zur Beurteilung von Kleinteilen eine Drehmomentprüfung ergänzt; h) weitergehende Anforderungen und Prüfungen für die Verriegelungen für Tragegriffe, das unvollständige Aufklappen der Tragegriffe, deren Belastbarkeit und Haltbarkeit sowie eine Kippprüfung für den Kinderliegesitz eingeführt.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...