Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 12831 Beiblatt 3:2016-12

Heizungsanlagen in Gebäuden - Verfahren zur Berechnung der Norm-Heizlast; Beiblatt 3: Vereinfachtes Verfahren zur Ermittlung der Raum-Heizlast

Englischer Titel
Heating systems in buildings - Method for calculation of the design heat load; Supplement 3: Simplified method for calculation of the heat load of rooms
Ausgabedatum
2016-12
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 97,93 EUR inkl. MwSt.

ab 93,27 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 97,93 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 118,44 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2016-12
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2558074

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Heizlastberechnung nach DIN EN 12831 stellt ein anerkanntes und hinreichend genaues Verfahren zur Bestimmung der Raum- und Gebäudeheizlast dar. Diese Berechnungen dienen als Grundlage der Auslegung jeder Heizungsanlage. Bei anlagentechnischen Änderungen oder der energetischen Bewertung im Gebäudebestand kann der Planer insbesondere auf der Raumebene oft nicht mehr auf eine solche Berechnung zurückgreifen. Je nach Situation und Datenlage müssen dann andere vereinfachte Methoden zur Ermittlung der Raumheizlast verwendet werden. Das vorliegende Dokument stellt ein solches Verfahren dar, welches auf den Grundgleichungen der DIN EN 12831 basiert. Durch die Einführung sinnvoller Vereinfachungen am Rechenverfahren und tabellierter Hilfswerte für Eingabegrößen wird der Nutzer in die Lage versetzt, mit einfachen Mitteln und mit wenig Aufwand einen angemessenen Wert für die Heizlast eines Raumes zu bestimmen. Dieses Dokument gilt für Räume im Gebäudebestand. Es beschreibt Vereinfachungen an der Heizlastberechnung nach DIN EN 12831 zur näherungsweisen Ermittlung der Raumheizlast. Das Verfahren sollte nur dann angewendet werden, wenn keine detaillierten Bauteildaten und Flächenangaben eines Raumes vorliegen. Das Verfahren ist für Räume in Wohn- oder wohnähnlichen Gebäuden ohne raumlufttechnische Anlagen anwendbar. Die Ergebnisse der Berechnungen können als Grundlage für den Heizkörperaustausch, Heizflächenauslegung beziehungsweise den hydraulischen Abgleich verwendet werden. Zur vereinfachten Ermittlung der Gebäudeheizlast wird die Anwendung des Beiblattes 2 der EN 12831 empfohlen, da hiermit eine höhere Genauigkeit beim Rechenergebnis erzielt werden kann.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2558074
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN/TS 12831-1:2020-04 .

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...