Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2012-01

DIN EN 12952-5:2012-01

Wasserrohrkessel und Anlagenkomponenten - Teil 5: Verarbeitung und Bauausführung für drucktragende Kesselteile; Deutsche Fassung EN 12952-5:2011

Englischer Titel
Water-tube boilers and auxiliary installations - Part 5: Workmanship and construction of pressure parts of the boiler; German version EN 12952-5:2011
Ausgabedatum
2012-01
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 165,80 EUR inkl. MwSt.

ab 154,95 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 165,80 EUR

  • 207,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 200,50 EUR

  • 250,60 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2012-01
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1771822

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm DIN EN 12952-5 legt Anforderungen für die Verarbeitung und Bauausführung von Wasserrohrkesseln fest, die in EN 12952-1:2001 festgelegt sind.
Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 269 "Großwasserraum- und Wasserrohrkessel", dessen Sekretariat vom DIN gehalten wird, erarbeitet. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 082-00-18 AA "Dampfkesselanlagen" im Normenausschuss Rohrleitungen und Dampfkesselanlagen (NARD). Für weitere Informationen über den NARD besuchen Sie uns im Internet unter www.nard.din.de.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1771822
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 12952-5:2002-05 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 12952-5:2002-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Normative Verweisungen aktualisiert; b) Modifizierung der Benummerung von Tabellen; c) Stahltypen und Stahlgruppen aktualisiert; d) Anforderungen in Abschnitt 8.1.7 zum Abstand zwischen benachbarten Schweißnähten geändert; e) Anforderungen in Abschnitt 8.8 zum Schweißen nach einer abschließenden Wärmebehandlung geändert; f) Anforderungen in Abschnitt 8.11.4 zum Abstand von Stumpfschweißnähten auf gerade Rohre beschränkt; g) informativer Anhang B zu Schweißverbindungen in drucktragenden Teilen und nicht druckführende Anschweißungen überarbeitet; h) Anforderungen im normativen Anhang C, Abschnitt C.4.2.4 für Baustellenschweißungen zur Herstellung geschweißter Rohrwände geändert; i) Titel des normativen Anhangs E geändert; j) Norm redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...