Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2010-03

DIN EN 12966-1:2010-03

Vertikale Verkehrszeichen - Wechselverkehrszeichen - Teil 1: Produktnorm; Deutsche Fassung EN 12966-1:2005+A1:2009

Englischer Titel
Road vertical signs - Variable message traffic signs - Part 1: Product standard; German version EN 12966-1:2005+A1:2009
Ausgabedatum
2010-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 163,80 EUR inkl. MwSt.

ab 137,65 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 163,80 EUR

  • 204,70 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 178,20 EUR

  • 222,60 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2010-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm ist zur Anwendung durch Straßenbauämter und private Bauträger gedacht, die Wechselverkehrszeichen verwenden wollen. Es legt Leistungsanforderungen und die Bedeutung der Konformitätsbewertung dieser Anforderungen fest. Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Produktnorm, in der die Anforderungen an Wechselverkehrszeichen (WVZ) behandelt werden. Ein WVZ ist ein Verkehrszeichen, auf dem die abgebildete Information verändert werden kann. Diese Information kann aus Text und/oder Symbolen bestehen. In dieser Norm werden Qualitätsanforderungen festgelegt, die technologieunabhängig sind. Optische Qualität und Umweltverhalten sind an einem Prüfmodul nachzuweisen. Wechselverkehrszeichen umfassen zwei Typen, kontinuierliche und nicht kontinuierliche Verkehrszeichen: kontinuierliche Verkehrszeichen ähneln ortsfesten Verkehrszeichen; der einzige Unterschied besteht darin, dass sie durch bestimmte elektromechanische Mittel verschiedene Zeicheninhalte anzeigen können, beispielsweise Wechselverkehrszeichen in Prismentechnik, Rollotechnik. Die nicht kontinuierlichen Verkehrszeichen erzeugen Zeicheninhalte durch die Nutzung einzelner Elemente, die sich in einem von zwei (oder mehr) Zuständen befinden können; auf diese Weise können sie auf derselben Zeichenfront verschiedene Zeicheninhalte erzeugen, beispielsweise glasfaseroptische Verkehrszeichen, LED-Verkehrszeichen.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 12966-1:2005-07 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 12966:2015-03 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 12966-1:2005-07 wurden folgende Änderungen aufgenommen: a) Abschnitt 1 "Anwendungsbereich" wurde überarbeitet und ergänzt; b) Abschnitt 7.3, 7.4, und 7.5 wurden überarbeitet; c) Anhang D wurde insgesamt überarbeitet und ergänzt.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...