Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2014-11

DIN EN 13000:2014-11

Krane - Fahrzeugkrane; Deutsche Fassung EN 13000:2010+A1:2014

Englischer Titel
Cranes - Mobile Cranes; German version EN 13000:2010+A1:2014
Ausgabedatum
2014-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Hinweis
Dieses Dokument wird vom Herausgeber der ersatzlos zurückgezogenen DIN 45635-61:1990-10 empfohlen.

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 209,50 EUR inkl. MwSt.

ab 176,05 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 209,50 EUR

  • 262,00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 227,70 EUR

  • 284,70 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2014-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Hinweis
Dieses Dokument wird vom Herausgeber der ersatzlos zurückgezogenen DIN 45635-61:1990-10 empfohlen.
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2152456

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm konkretisiert einschlägige Anforderungen von Anhang I der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG an erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebrachte Maschinen, um den Nachweis der Übereinstimmung mit diesen Anforderungen zu erleichtern. Ab dem Zeitpunkt ihrer Bezeichnung als Harmonisierte Norm im Amtsblatt der Europäischen Union kann der Hersteller bei ihrer Anwendung davon ausgehen, dass er die von der Norm behandelten Anforderungen der Maschinenrichtlinie eingehalten hat (so genannte Vermutungswirkung). Diese Europäische Norm ist anzuwenden für die Konstruktion und Fertigung, für den Einbau der Sicherheitseinrichtungen und für Informationen zum Gebrauch, zur Instandhaltung und zur Prüfung von Fahrzeugkranen, wie sie in ISO 4306-2 definiert sind. Diese Europäische Norm gilt nicht für - Ladekrane (siehe EN 12999); - Offshore-Krane (siehe EN 13852-1); - Schwimmkrane (siehe EN 13852-2); - kraftbetriebene Stapler mit veränderlicher Reichweite (siehe EN 1459); Kraftbetriebene Stapler mit veränderlicher Reichweite werden im Allgemeinen als Teleskoplader bezeichnet. - mobile Schnellmontage-Turmdrehkrane; - Erdbaumaschinen für die Handhabung von Gegenständen (siehe Normenreihe EN 474). Diese Norm enthält keine Angaben über Gefährdungen im Zusammenhang mit der Beförderung von Personen. Die Verwendung von Fahrzeugkranen für die Beförderung von Personen ist durch spezielle nationale Vorschriften geregelt. Fahrzeugkrane, für die diese Europäische Norm gilt, sind für eine begrenzte Zahl von Spannungsspielen und für spezielle Eigenschaften der Bewegungen ausgelegt, zum Beispiel für stetige Entfaltung der Antriebskräfte und Belastungsbedingungen nach ISO 4301-2:1985 Gruppe A1. Für Greifer-, Magnet- oder vergleichbar schweren Betrieb sind zusätzliche Maßnahmen erforderlich, die nicht zum Anwendungsbereich dieser Europäischen Norm gehören. Die Gefährdungen, die in dieser Europäischen Norm behandelt werden, sind im Anhang C zusammengestellt. Dieses Dokument ist nicht anwendbar für Fahrzeugkrane, die hergestellt sind, bevor diese Norm durch CEN veröffentlicht wurde. Diese Norm beinhaltet die Deutsche Fassung der vom Technischen Komitees CEN/TC 147 Krane - Fahrzeugkrane im Europäischen Komitee für Normung (CEN) ausgearbeiteten EN 13000:2010. Die DIN EN 13000: 2010-05 wurde grundlegend geändert, um technischen Fortschritt, neue Anforderungen und Änderungen bei den zitierten Normen zu berücksichtigen. Die folgenden wichtigsten Änderungen betreffen die Themen und die damit verbundenen Anforderungen: - Der Anwendungsbereich dieser Norm wurde geändert, um Lücken zu beziehungsweise Überlappungen mit anderen Europäischen Normen zu erfassen. - Verschiedene durch Wind induzierte Vorkommnisse haben die Festlegung einer exakteren Definition der Windlasten und die Formulierung von Erläuterungen veranlasst, die der Betriebsanleitung hinzuzufügen sind (4.1.2.2.2 und 6.2.2.4). - Der Grenzwert für den an der Position des Kranführers gemessenen Lärm wurde mit den aktuellen gesetzlichen Anforderungen abgestimmt, und der Abschnitt zum Thema Lärm in der vorherigen Ausgabe wurde zwecks Verbesserung der Lesbarkeit umgestaltet (5.3, 6.1.2 und Anhang G). - Um Risiken durch falsch ausgewählte Rüstzustände für die Abstützungen zu erfassen und die Norm mit anderen Europäischen Normen und den neuesten Regelungen außerhalb der EEA abzustimmen, wurden Anforderungen an eine Überwachung der Abstützungen aufgenommen (4.2.6.2.5). Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung werden vom Ausschuss NA 060-22-12-11 AK "Krane - Fahrzeugkrane" sowie im NA 060-22-10 Lenkungsausschuss "CEN/TC 147 - ISO/TC 96 - Krane" des Normenausschusses Maschinenbau (NAM) im DIN wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von Krane und Hebezeuge sowie der Berufsgenossenschaften sind an der Erarbeitung beteiligt.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2152456
Änderungsvermerk
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...