Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2007-11

DIN EN 13016-1:2007-11

Flüssige Mineralölerzeugnisse - Dampfdruck - Teil 1: Bestimmung des luftgesättigten Dampfdruckes (ASVP) und Berechnung des trockenen Dampfdruckäquivalentes (DVPE); Deutsche Fassung EN 13016-1:2007

Englischer Titel
Liquid petroleum products - Vapour pressure - Part 1: Determination of air saturated vapour pressure (ASVP) and calculated dry vapour pressure equivalent (DVPE); German version EN 13016-1:2007
Ausgabedatum
2007-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 69,20 EUR inkl. MwSt.

ab 64,67 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 69,20 EUR

  • 86,60 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 83,50 EUR

  • 104,70 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2007-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In der Norm DIN EN 13016-1 ist ein Verfahren zur Messung des absoluten Dampfdrucks festgelegt, gemessen im Vakuum, ausgeübt von luftgesättigten, niedrigviskosen Mineralölerzeugnissen, Komponenten und Einsatzprodukten, die Luft enthalten. Ein Äquivalent zum "Trockenen Dampfdruck" (DVPE) kann aus diesem "Luftgesättigten Dampfdruck" (ASVP) berechnet werden. Die in der Norm bei der Prüfung vorgeschriebenen Prüfbedingungen sind ein Dampf-Flüssigkeits-Verhältnis von 4 : 1, ein Probenvolumen von 700 ml bis 800 ml und eine Prüftemperatur von 37,8 °C.
In der Norm DIN EN 13016-2 ist ein Verfahren zur Messung des absoluten Dampfdrucks von flüssigen Mineralölerzeugnissen bei erhöhten Temperaturen festgelegt. Die beschriebenen Prüfbedingungen beziehen sich auf ein Dampf-Flüssigkeits-Verhältnis von 3 : 2 und eine anfängliche Einspritz-Temperatur von 37,8 °C oder 30,0 °C. Das Verfahren ist zur Prüfung von luftgesättigten Proben geeignet, die einen luftgesättigten absoluten Dampfdruck zwischen 50 kPa und 500 kPa bei Temperaturen zwischen 40 °C und 100 °C besitzen.
Die Europäischen Normen wurden vom CEN/TC 19 "Mineralölerzeugnisse, Schmierstoffe und verwandte Produkte" unter intensiver deutscher Mitarbeit des Arbeitsausschusses NA 062-06-42 AA "Prüfung von flüssigen Kraftstoffen und Heizölen" im Fachausschuss Mineralöl- und Brennstoffnormung (FAM) des NMP erstellt.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 13016-1:2000-12 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 13016-1:2018-06 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 13016-1:2000-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) DVPE wurde ergänzt; b) Anhang B mit typischen Werten ergänzt; c) Probenahme und Probenvorbereitung wurden präzisiert; d) die Präzisionswerte wurden aufgrund eines Ringversuches von 2003 aktualisiert.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...