Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2016-11

DIN EN 13055:2016-11

Leichte Gesteinskörnungen; Deutsche Fassung EN 13055:2016

Englischer Titel
Lightweight aggregates; German version EN 13055:2016
Ausgabedatum
2016-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 136,80 EUR inkl. MwSt.

ab 114,96 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 136,80 EUR

  • 171,10 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 148,60 EUR

  • 185,90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2016-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2505101

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt die Eigenschaften von leichten Gesteinskörnungen (LWA, en: lightweight aggregates) und daraus hergestellten Füllern fest, die durch Aufbereitung natürlicher oder hergestellter Materialien und Mischungen dieser Gesteinskörnungen gewonnen und für Beton, Mörtel und Einpressmörtel, bituminöse Gemische und Oberflächenbehandlungen sowie für ungebundene und hydraulisch gebundene Anwendungen in Bauwerken verwendet werden. Das zuständige deutsche Gremium ist der NA 005-07-15 AA "Gesteinskörnungen (SpA zu CEN/TC 154, SC 1 bis SC 5, WG 10 bis 13 und CEN/TC 227/WG 4 sowie ISO/TC 71/SC 3/WG 8)" im DIN-Normenausschuss Bauwese (NABau).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2505101
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 13055-1 Berichtigung 1:2004-12 , DIN EN 13055-1:2002-08 , DIN EN 13055-2:2004-09 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 13055-1:2002-08, DIN EN 13055-1 Berichtigung 1:2004-12 und DIN EN 13055-2:2004-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Zusammenführung der ehemaligen beiden Teile und Vereinfachung des Titels der Norm; b) Änderung von Terminologie und des Anhanges ZA, um im Einklang mit der Bauproduktenverordnung zu sein; c) Präzisierung des Anwendungsbereichs der Norm, um nur Bauprodukte zu erfassen; d) Hinzufügen eines neuen normativen Anhangs A, der sich mit allen Ausgangsstoffen auseinandersetzt, die in den Anwendungsbereich fallen; e) Bezugnahme auf weitere Normen für Gesteinskörnungen (derselben Produktfamilie) für bestimmte Recycling-Gesteinskörnungen und Hausmüllverbrennungsaschen (HMV-Asche); f) Bezugnahme auf andere Normen für bestimmte Gesteinskörnungen (LWA, en: lightweight aggregates) für spezifische Anwendungen in einem neuen normativen Anhang B; g) Austausch von drei ehemaligen Prüfmethoden-Anhängen gegen normative Verweisungen auf neue separate Europäische Normen für Prüfverfahren; h) Neuordnung und Ausrichtung von Text in Unterabschnitten unter Abschnitt 5 Produkteigenschaften; i) Hinzufügung eines neuen allgemeinen Abschnitts über Gefahrstoffe; j) Ersatz des ehemaligen Abschnitts über die Konformitätsbewertung und des normativen Textes aus dem ehemaligen Anhang zur werkseigenen Produktionskontrolle durch neue normative Abschnitte zur Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit; k) Hinzufügung eines neuen informativen Anhangs D, der für feine leichte Gesteinskörnungen ein Prüfverfahren zur Bestimmung der Wasseraufnahme beschreibt.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...