Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2012-04 Artikel ist nicht bestellbar

DIN EN 13087-6:2012-04

Schutzhelme - Prüfverfahren - Teil 6: Sichtfeld; Deutsche Fassung EN 13087-6:2012

Englischer Titel
Protective helmets - Test methods - Part 6: Field of vision; German version EN 13087-6:2012
Ausgabedatum
2012-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Ausgabedatum
2012-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm ist der 6. Teil einer Normenreihe, die Prüfverfahren für Schutzhelme festlegt. Zweck dieser Prüfungen ist die Beurteilung der Gebrauchstauglichkeit des Helmes, wie sie in der entsprechenden Helmnorm festgelegt ist. Dieser Teil von EN 13087 legt das Prüfverfahren für das Sichtfeld fest. EN 13087-6 ist als Ergänzung zu den spezifischen Produktnormen von Schutzhelmen vorgesehen. Dieses oder andere Prüfverfahren können für vollständige Helme oder deren Teile angewendet, und in anderen Normen für Helme kann darauf verwiesen werden. Die Leistungsanforderungen werden in der entsprechenden Norm für Helme angegeben, wie auch solche Vorbedingungen wie Anzahl der Prüflinge, Konditionierung, Vorbereitung der Prüflinge für die Prüfung, Reihenfolge und Dauer der Prüfungen sowie die Bewertung der Prüfergebnisse. Sollten Abweichungen von den in dieser Norm angegebenen Prüfbedingungen notwendig sein, dann sind diese Abweichungen in der entsprechenden Norm für Helme festzulegen. Mögliche Anwender dieses Dokuments sind Prüfinstitute, Zertifizierungsstellen und Hersteller. Diese Norm wurde überarbeitet, um sie an die EN 960:2006 anzupassen. Gegenüber DIN EN 13087-6:2000-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: im gesamten Dokument normative Verweisungen an EN 960:2006 angepasst und Dokument redaktionell überarbeitet. Erarbeitet wurde diese Europäische Norm vom Technischen Komitee CEN/TC 158 "Schutzhelme", dessen Sekretariat vom BSI (Vereinigtes Königreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 075-01-02 AA "Kopfschutz" im Normenausschuss Persönliche Schutzausrüstung (NPS). Die Erarbeitung dieses Dokuments erfolgte im Rahmen eines Mandates, das dem CEN von der Europäischen Kommission und der Europäischen Freihandelszone erteilt wurde, um ein Mittel zur Erfüllung der grundlegenden Anforderungen der Richtlinie nach der neuen Konzeption 89/686/EWG zu Persönlicher Schutzausrüstung (PSA) bereitzustellen.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 13087-6 Berichtigung 1:2002-06 , DIN EN 13087-6:2000-06 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 13087-6:2012-06 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 13087-6:2000-06 und DIN EN 13087-6 Berichtigung 1:2002-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) im gesamten Dokument normative Verweisungen an EN 960:2006 angepasst; b) Dokument redaktionell überarbeitet;

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...