Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2018-10

DIN EN 13126-6:2018-10

Baubeschläge - Beschläge für Fenster und Fenstertüren - Anforderungen und Prüfverfahren - Teil 6: Scheren mit veränderlicher Geometrie (mit oder ohne Friktionssystem); Deutsche Fassung EN 13126-6:2018

Englischer Titel
Building hardware - Hardware for windows and door height windows - Requirements and test methods - Part 6: Variable geometry stay hinges (with or without a friction stay); German version EN 13126-6:2018
Ausgabedatum
2018-10
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 109,70 EUR inkl. MwSt.

ab 102,52 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 109,70 EUR

  • 131,60 EUR

  • 137,00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 132,40 EUR

  • 165,70 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2018-10
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2806280

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt die Anforderungen und Prüfverfahren für die Dauerfunktionsfähigkeit, Festigkeit, Schutzwirkung und Funktionsweise von mechanisch betätigten Scheren mit veränderlicher/paralleler Geometrie (mit oder ohne Friktionssystem), egal ob mit oder ohne eingebauter Vorrichtung zur Begrenzung des Öffnungswinkels entsprechend den im informativen Anhang D dargestellten üblichen Anwendungen fest. Mit Hilfe dieser Norm kann der Anwender von anerkannten geprüften Baubeschlägen davon ausgehen, dass die Scheren mit veränderlicher/paralleler Geometrie (mit oder ohne Friktionssystem) für Fenster bei richtigem Gebrauch die vorgeschriebenen Anforderungen erfüllen.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2806280
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 13126-6:2009-02 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 13126-6:2009-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) EN 13126-6 ist nun unabhängig von EN 13126-1; alle nötigen Informationen sind enthalten, sodass weitere Informationen aus Teil 1 nicht benötigt werden; b) mehrere redaktionelle Änderungen des Wortlauts zum besseren Verständnis und zur Behandlung von Scheren mit veränderlicher/paralleler Geometrie in der gesamten Norm; c) im Abschnitt 1 "Anwendungsbereich" Scheren mit veränderlicher/paralleler Geometrie (mit oder ohne Friktionssystem) hinzugefügt; Streichung der vorherigen Anmerkung 1; d) in 3.2 Hinzufügung der Definition für Scheren mit paralleler Geometrie (mit oder ohne Friktionssystem); e) Hinzufügung des Begriffs "Parallelität" als 3.7; f) Hinzufügung des Begriffs "Öffnungsvorrichtung für leichte Reinigung" als 3.8; g) Hinzufügung der Begriffe "Probe", "Probekörper" und "Prüfstand" als 3.9, 3.10 und 3.11; h) Klassifizierungssystem unter 4.1 vollständig geändert; vorherige Stellen 1 (Gebrauchskategorien), 4 (Feuerbeständigkeit), 5 (Gebrauchssicherheit), 7 (Schutzwirkung) und 8 (Angewendeter Teil) gestrichen; vorherige Stelle 2 geändert in Kasten 1 (Dauerfunktionstüchtigkeit), vorherige Stelle 3 geändert in Kasten 2 (Masse); vorherige Stelle 6 geändert in Kasten 3 (Korrosionsbeständigkeit), vorherige Stelle 9 geändert in Kasten 4 (Prüfgrößen) und vorherige Stelle 8 (Anwendung) in Kasten 5 (Anwendung) verlegt; i) unter 4.2 neue Klassen für die Anzahl der Zyklen bestimmt; H1 (5000), H2 (10000) und H3 (20000) mit derselben Anzahl der Zyklen für Kipp- und für Drehzyklen; siehe auch 5.3; j) unter 4.7 neues Beispiel für die neue Klassifizierung hinzugefügt; k) unter 4.5 neue Tabelle 5 hinzugefügt mit "Prüffenstergrößen für Scheren mit paralleler Öffnungsgeometrie"; l) unter 5.5 "Parallelitätsprüfung" hinzugefügt; m) unter 5.9 Tabelle 8 "Prüffolge zur Prüfung der Dauerfunktionstüchtigkeit" geändert; n) unter Abschnitt 6 "Prüfeinrichtung und Prüfvorbereitung" zusätzliche Informationen hinzugefügt für den Prüfstand (6.1), den Probekörper (6.2), den Einbau des Probekörpers (6.3) und zusätzliche Ausrüstung (6.4); o) unter 7.2 "Allgemeines" zusätzliche Informationen hinsichtlich des Prüfverfahrens hinzugefügt; p) unter 7.3 "Einstellung der Flügelmasse" Information hinzugefügt, hauptsächlich aus der aktuellen Fassung von Teil 1; q) unter 7.4 "Schmierung und Einstellung von Beschlägen" Information hinzugefügt, hauptsächlich aus der aktuellen Fassung von Teil 1; r) unter 7.7.2 "Verfahren - parallel öffnende Fenster" für die Prüfung einer blockierten Führungsschiene (7.7) hinzugefügt; s) unter 7.9.2 "Verfahren - parallel öffnende Fenster" für die Prüfung der Leichtgängigkeit des Fensterflügels (7.9) hinzugefügt; t) Anhang A und Anhang B geändert mit Bildern für Scheren mit paralleler Öffnungsgeometrie; u) neue Ablaufdiagramme in Anhang C hinzugefügt; v) neuer informativer Anhang D mit Fensterbauarten.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...