Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 13141-7:2011-01

Lüftung von Gebäuden - Leistungsprüfungen von Bauteilen/Produkten für die Lüftung von Wohnungen - Teil 7: Leistungsprüfung von mechanischen Zuluft- und Ablufteinheiten (einschließlich Wärmerückgewinnung) für mechanische Lüftungsanlagen in Wohneinheiten (Wohnung oder Einfamilienhaus); Deutsche Fassung EN 13141-7:2010

Englischer Titel
Ventilation for buildings - Performance testing of components/products for residential ventilation - Part 7: Performance testing of a mechanical supply and exhaust ventilation units (including heat recovery) for mechanical ventilation systems intended for single family dwellings; German version EN 13141-7:2010
Ausgabedatum
2011-01
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
40

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 101,80 EUR inkl. MwSt.

ab 95,14 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 101,80 EUR

  • 127,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 123,10 EUR

  • 153,90 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Dokument in Ihren Online-Diensten/Käufen

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2011-01
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
40
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1698527

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Europäische Normenreihe EN 13141 legt Verfahren für die Leistungsprüfung von Bauteilen für Lüftungsanlagen für Wohnungen fest, mit deren Hilfe die Leistungseigenschaften nach EN 13142 bestimmt werden können. Die vorliegende Europäische Norm enthält keine Angaben über Leitungsnetze und Armaturen, die von anderen Europäischen Normen abgedeckt sind. Die Norm kann in folgenden Fällen angewendet werden: - bei Laborprüfungen, - zu Nachweiszwecken. Der Teil 7 der EN 13141 legt die Laborprüfverfahren und die Anforderungen an die Prüfung der aerodynamischen, thermischen und akustischen sowie der elektrischen Leistung eines mechanischen Zuluft- und Fortluftgeräts zur Verwendung in Wohneinheiten fest. Er deckt Geräte ab, die in einem oder mehreren Gehäuse(n) mindestens Folgendes umfassen: - Zuluft- und Fortluftventilatoren;  - Luftfilter; - Luft-Luft-Wärmeübertrager und/oder Abluft/Außenluft-Wärmepumpen für Abluft-Wärmerückgewinnung; - Steuer- und Regeleinrichtung. Eine derartige Einrichtung kann in mehr als einer Baugruppe geliefert werden, wobei die einzelnen Baugruppen dafür ausgelegt sind, zusammen verwendet zu werden. Die verschiedenen möglichen Anordnungen der Wärmeübertrager und/oder Wärmepumpen für die Wärmerückgewinnung sind in Anhang A beschrieben. Diese Norm behandelt keine Geräte, die nicht an Luftleitungen angeschlossen sind oder Umschalt-Wärmespeicher sowie keine Geräte, die mehrere Wohneinheiten gemeinsam versorgen. Die vorliegende Norm behandelt keine Lüftungsanlagen, die auch für die Warmwasser-Raumheizung und die Warmwasserbereitung eingesetzt werden können, und keine Geräte, die Kompressionswärmepumpen mit Antrieb durch Verbrennungsmotor und Absorptionswärmepumpen umfassen. Die Anforderungen an die elektrische Sicherheit sind in EN 60335-2-40 und EN 60335-2-80 angegeben. Die Europäische Normenreihe EN 13141 wurde im CEN/TC 156 "Lüftung von Gebäuden" erstellt. Für die Deutsche Fassung ist der Arbeitsausschuss NA 041-02-51 AA "Lüftung von Wohnungen" des NHRS verantwortlich.

Inhaltsverzeichnis
ICS
91.140.30
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1698527
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 13141-7:2004-09 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 13141-7:2004-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Titel wurde geändert b) der Anwendungsbereich wurde von Zu-/Ablufteinheiten mit Plattenwärmeübertragern auf Zu-/Ablufteinheiten mit unterschiedlichen Wärmeaustauschern und unterschiedliche Anordnung der Ventilatoren ausgeweitet; c) in den Anwendungsbereich wurden auch Prüfung und Beurteilung von Luft/Luft-Wärmepumpen (Außenluft/Abluft) aufgenommen; d) die Prüfbedingungen (Temperaturen und Feuchten) wurden der DIN EN 14511 angeglichen und von DIN EN 308 abgekoppelt; e) als thermische Kenngrößen kann nunmehr das Temperatur- und Feuchteverhältnis ermittelt und angegeben werden. Diese IST-Werte sind nun zu- und abluftseitig definiert; f) verschiedene mögliche Anordnungen der Wärmeübertrager und/oder Wärmepumpen für die Wärmerückgewinnung wurden informativ in Anhang A aufgenommen; g) zur Beurteilung von Undichtheiten wurden zwei Prüfverfahren normativ in die Anhänge B und C aufgenommen: das Druckprüfverfahren und für andere als Plattenwärmeübertrager auch das Tracergasprüfverfahren.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...