Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 13201-2:2016-06

Straßenbeleuchtung - Teil 2: Gütemerkmale; Deutsche Fassung EN 13201-2:2015

Englischer Titel
Road lighting - Part 2: Performance requirements; German version EN 13201-2:2015
Ausgabedatum
2016-06
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 74,38 EUR inkl. MwSt.

ab 70,84 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 74,38 EUR

  • 92,83 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 89,89 EUR

  • 112,27 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu: Abonnement-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2016-06
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2275375

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument (EN 13201-2:2015) ist in der gemeinsamen Arbeitsgruppe CEN/TC 169/WG 12 des CEN/TC 169 "Licht und Beleuchtung", dessen Sekretariat von DIN gehalten wird, und des CEN/TC 226 "Straßenausstattung", dessen Sekretariat von AFNOR (Frankreich) gehalten wird, ausgearbeitet worden. Für die deutsche Mitarbeit war der Arbeitsausschuss NA 058-00-11 AA "FNL/FGSV 3.02 Außenbeleuchtung" im DIN-Normenausschuss Lichttechnik (FNL) verantwortlich.
Dieses Dokument definiert Gütemerkmale, die festgelegt sind als Beleuchtungsklassen für die Straßenbeleuchtung und den visuellen Bedürfnissen der Straßennutzer entsprechen, und sie berücksichtigt Umweltaspekte der Straßenbeleuchtung.
Eine Beleuchtungsklasse wird durch eine Reihe von photometrischen Anforderungen definiert, die von den visuellen Bedürfnissen spezifischer Straßennutzer in verschiedenen Arten von Verkehrsflächen und deren Umgebung abhängen. Die visuellen Bedürfnisse können zu verschiedenen Nacht- und Jahreszeiten variieren, sodass auch die Empfehlungen während dieser Zeiten variieren können.
Zweck der Einführung von Beleuchtungsklassen ist es, die Entwicklung und Anwendung von Produkten der Straßenbeleuchtung und deren Wartung in den CEN-Mitgliedstaaten zu vereinfachen. Die Beleuchtungsklassen wurden unter Berücksichtigung der in diesen Ländern vorhandenen Straßenbeleuchtungsnormen und der in CIE 115:2010 (zweite Ausgabe) festgelegten Beleuchtungsklassen mit dem Ziel definiert, eine weitestgehende Harmonisierung der Anforderungen zu erreichen. Allerdings können spezielle Umstände, beruhend auf der Auslegung von Straßen, deren Nutzung und nationale Betrachtungsweisen, die auf traditionellen, klimatischen oder anderen Bedingungen basieren, unterschiedliche Werte der Gleichmäßigkeit erfordern. Nicht alle in diesem Dokument beschriebenen Klassen sollten in jedem Land angewandt werden.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2275375
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 13201-2:2004-04 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 13201-2:2004-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Umstrukturierung des Dokuments; b) Aufnahme einer Einleitung mit Hintergrundinformationen; c) Aktualisierung der Begriffe und Definitionen; d) Zusammenführung verschiedener Klassen; e) Ersetzen der Abkürzung TI durch das Symbol fTI; f) Änderung mehrerer Klassenbezeichnungen; g) Änderung der Bezeichnungen der Lichtstärkeklassen; h) Aufnahme des Anhangs C, zur Auswertung der physiologischen Blendung für C- und P-Klassen.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...