Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 13286-41:2022-02

Ungebundene und hydraulisch gebundene Gemische - Teil 41: Prüfverfahren zur Bestimmung der Druckfestigkeit hydraulisch gebundener Gemische; Deutsche Fassung EN 13286-41:2021

Englischer Titel
Unbound and hydraulically bound mixtures - Part 41: Test method for the determination of the compressive strength of hydraulically bound mixtures; German version EN 13286-41:2021
Ausgabedatum
2022-02
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
13

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 58,90 EUR inkl. MwSt.

ab 55,05 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 58,90 EUR

  • 70,60 EUR

  • 73,70 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 71,10 EUR

  • 88,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2022-02
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
13
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3303568

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument beschreibt ein Prüfverfahren zur Bestimmung der Druckfestigkeit von Probekörpern hydraulisch gebundener Gemische. Es gilt sowohl für im Labor als auch für aus Bohrkernen hergestellte Probekörper. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-07-15 AA "Gesteinskörnungen (SpA zu CEN/TC 154, SC 1 bis SC 5, WG 10, WG 11 und SpA zu CEN/TC 227/WG 4)" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau).

Inhaltsverzeichnis
ICS
93.080.20
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3303568
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 13286-41:2003-07 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 13286-41:2003-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) normative Verweisungen aktualisiert; b) Berücksichtigung des möglichen weiten Festigkeitsbereiches für hydraulisch gebundene Gemische – von < 1 MPa bis 50 MPa oder mehr – eine Erhöhung des zulässigen "Zeitfensters" für den Bruch der Probe; c) Dokument redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...