Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 1329-1:2018-05

Kunststoff-Rohrleitungssysteme zum Ableiten von Abwasser (niedriger und hoher Temperatur) innerhalb der Gebäudestruktur - Weichmacherfreies Polyvinylchlorid (PVC-U) - Teil 1: Anforderungen an Rohre, Formstücke und das Rohrleitungssystem; Deutsche Fassung EN 1329-1:2014+A1:2018

Englischer Titel
Plastics piping systems for soil and waste discharge (low and high temperature) within the building structure - Unplasticized poly(vinyl chloride) (PVC-U) - Part 1: Specifications for pipes, fittings and the systems; German version EN 1329-1:2014+A1:2018
Ausgabedatum
2018-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
46

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 114,10 EUR inkl. MwSt.

ab 106,64 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 114,10 EUR

  • 136,80 EUR

  • 142,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 137,80 EUR

  • 172,40 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2018-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
46
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2695433

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von EN 1329 legt für Vollwand-Rohrleitungssysteme aus weichmacherfreiem Polyvinylchlorid (PVC-U) Anforderungen an Rohre, Formstücke und das Rohrleitungssystem für Abwasserleitungen fest, die in Schwerkraftentwässerungsanlagen zum Ableiten von Abwasser (niedriger und hoher Temperatur) eingesetzt werden:
  - innerhalb von Gebäuden (Anwendungskennzeichen "B");  - innerhalb von Gebäuden und erdverlegt innerhalb der Gebäudestruktur (Anwendungskennzeichen "BD").
Der vorliegende Teil von EN 1329 gilt ebenfalls für Rohre, Formstücke und das Rohrleitungssystem aus PVC-U für die folgenden Verwendungszwecke:
 - Lüftungsleitungen in Verbindung mit Abwasseranwendungen; - Regenwasserleitungen innerhalb der Gebäudestruktur.
Er legt auch die Prüfparameter für das Prüfverfahren fest, auf das in dieser Europäischen Norm verwiesen wird.
Diese Europäische Norm behandelt einen Nennweitenbereich, einen Bereich von Rohr- und Formstückreihen sowie Empfehlungen für die Einfärbung.
Die Änderung von EN 1329-1 wurde vorgeschlagen, um die Anforderungen und den Text an andere Normen, die gerade überarbeitet wurden, in Bezug auf den Gelierungsgrad und die Beurteilung der Schlagbeanspruchung, die die Kennzeichnung mit dem "Eiskristall-Symbol" erlaubt, anzupassen.
Diese Europäische Norm wurde vom CEN/TC 155 "Kunststoff-Rohrleitungssysteme und Schutzrohrsysteme" (Sekretariat: NEN, Niederlande) unter aktiver deutscher Beteiligung des Arbeitsausschusses NA 119-05-41 GA "Kunststoffrohre zum Ableiten von Abwasser innerhalb von Gebäuden" im DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW) erarbeitet.

Inhaltsverzeichnis
ICS
23.040.01, 91.140.80
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2695433
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 1329-1:2014-07 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 1329-1:2014-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anpassung der Anforderungen in Bezug auf die Beurteilung der Widerstandsfähigkeit gegen Schlagbeanspruchung in 7.1.2 und Tabelle 18; b) Anpassung in Bezug auf Prüfverfahren zum Gelierungsgrad in Tabelle 21; c) Anpassung der Anforderung an die Mindestdauer der Lesbarkeit der Kennzeichnung für kaltes Klima in Tabelle 25.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...