Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 13301:2010-06

Bitumen und bitumenhaltige Bindemittel - Bestimmung der Ausölneigung von Bitumen; Deutsche Fassung EN 13301:2010

Englischer Titel
Bitumen and bituminous binders - Determination of staining tendency of bitumen; German version EN 13301:2010
Ausgabedatum
2010-06
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
10

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 44,60 EUR inkl. MwSt.

ab 41,68 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 44,60 EUR

  • 55,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 53,80 EUR

  • 67,50 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Dokument in Ihren Online-Diensten/Käufen

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2010-06
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
10
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1550844

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt ein Verfahren zur Bestimmung der Ausölneigung von Bitumen fest. Dieses Verfahren gilt für Bitumen, dessen Erweichungspunkt Ring und Kugel bei 80 °C oder darüber liegt. Für weicheres Bitumen dürfen die Prüfbedingungen auf Vereinbarung zwischen den Beteiligten geändert werden. Das in diesem Dokument beschriebene Verfahren darf für den Vergleich der Ergebnisse mit denen von Materialien mit bekannter Ausölneigung herangezogen werden. WARNUNG - Die Anwendung dieser Norm kann den Umgang mit gefährlichen Substanzen und Ausrüstungsteilen und die Ausführung gefährlicher Arbeitsgänge einschließen. Diese Norm erhebt nicht den Anspruch, alle mit ihrer Anwendung verbundenen Sicherheitsprobleme anzusprechen. Es liegt in der Verantwortung des Anwenders dieser Norm, geeignete Verhaltensregeln zur Sicherheit und Gesundheit festzulegen und vor der Anwendung zu klären, ob einschränkende Vorschriften zu berücksichtigen sind. Ein Haltering, der auf eine mit einem Blatt Filtrierpapier bedeckte ebene, horizontale Platte gelegt und mit geschmolzenem Bitumen gefüllt wurde, wird für eine festgelegte Dauer bei festgelegter Temperatur in einem Wärmeschrank erwärmt. Zur Bestimmung der Ausölneigung des Bitumens wird die Breite des ausgeölten Kreises errechnet, der sich um das Bitumen herum bildet. Die Ausölneigung hat die Einheiten der Länge und die Ergebnisse werden auf 0,5 mm gerundet. Für diese Norm ist das Gremium NA 062-03-32 GA "Gemeinschaftsarbeitsausschuss NMP/NABau/FGSV 7.2.0.1: Bitumen; Prüfverfahren und Anforderungen für die Bindemittel" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
ICS
75.140, 91.100.50
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1550844
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 13301:2003-07 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 13301:2003-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Abschnitt 5.1 "Prüfeinrichtung" erweitert. b) Das Filterpapier in 5.4 wird nun mit fachlichen Begriffen beschrieben und nicht durch einen Verweis auf Handelsklassen von Filterpapier (wie Whatman No. 40). c) Es existieren nun zwei gleichwertige Verfahren zum Befüllen des Ringes (7.2 und 7.3), die vom jeweiligen Labor gewählt werden können. d) Die Ergebnisse werden auf 0,5 mm gerundet.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...