Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2009-10

DIN EN 1332-1:2009-10

Identifikationskartensysteme - Mensch-Maschine-Schnittstelle - Teil 1: Gestaltungsgrundsätze für die Benutzerschnittstelle; Deutsche Fassung EN 1332-1:2009

Englischer Titel
Identification card systems - Human-machine interface - Part 1: Design principles for the user interface; German version EN 1332-1:2009
Ausgabedatum
2009-10
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 89.00 EUR inkl. MwSt.

ab 74.79 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 89.00 EUR

  • 111.40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 96.90 EUR

  • 121.10 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2009-10
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1511388

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Maschinenlesbare Karten ermöglichen die Bereitstellung einer wachsenden Vielfalt von Dienstleistungen in Europa. Der Zweck der Europäischen Normenreihe EN 1332 ist es, die Zugänglichkeit dieser Dienstleistungen zum Vorteil aller Nutzer des Systems zu erweitern.

DIN EN 1332-1 als erster Teil der Normenreihe für den Einsatz von maschinenlesbaren Karten legt die Gestaltungsgrundsätze für die Benutzerschnittstelle fest (einschließlich der Symbole), die bei der Gestaltung von kartenbetriebenen Einrichtungen zu berücksichtigen sind. Andere Teile der Normenreihe DIN EN 1332 beschreiben zum Beispiel die Standardanordnung für Tastaturen und Tastenfelder von kartenbetriebenen Geräten und die Codierung von Benutzeranforderungen für Personen mit besonderen Bedürfnissen.

Gegenüber DIN EN 1332-1:2000-01 und DIN EN 1332-1/A1:2007-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

  • Inhalt vollständig dem technischen Stand entsprechend überarbeitet
  • Begriffe "Lesbarkeit" und "Statusinformation" gestrichen
  • Abschnitt 5 "Ziele der Benutzerschnittstelle" aufgenommen
  • Symbole für Funktionen und zugehörige Beschreibungen in Anhang A aufgenommen.

Zweck der Normenreihe ist, durch die Vereinheitlichung wesentlicher Komponenten der Benutzerschnittstelle sicherzustellen, dass kartenbetriebene Geräte zugänglich und nutzbar sind. Ziel ist es, dass Menschen mit einer möglichst großen Bandbreite an Fähigkeiten kartengestützte Dienstleistungen jeder beliebigen Branche nutzen können. Dazu gehören unter anderem der Erwerb von Gütern und die Inanspruchnahme von Dienstleistungen, die Freizeitgestaltung, der Vertrieb, die Identifikation, das Bankwesen, die Telekommunikation, der Massentransport, das Parken sowie die Zugangs- und Zugriffskontrolle. Darüber hinaus enthält diese Normenreihe Empfehlungen für die Betriebsabläufe, die beim Dialog des Benutzers mit dem kartenbetriebenen Gerät zu befolgen sind:

  • um in ein System einzutreten
  • während der Benutzung eines Systems
  • um ein System zu verlassen.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1511388
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 1332-1/A1:2007-08 , DIN EN 1332-1:2000-01 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 1332-1:2000-01 und DIN EN 1332-1/A 1:2007-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) inhaltlich vollständig dem technischen Stand entsprechend überarbeitet; b) Begriffe "Lesbarkeit" und "Statusinformation" gestrichen, Abschnitt 5 "Ziele der Benutzerschnittstelle" aufgenommen; c) Symbole für Funktionen und zugehörige beschreibungen in Anhang A aufgenommen.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...