Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 13411-3:2004-09

Endverbindungen für Drahtseile aus Stahldraht - Sicherheit - Teil 3: Pressklemmen und Verpressen; Deutsche Fassung EN 13411-3:2004

Englischer Titel
Terminations for steel wire ropes - Safety - Part 3: Ferrules and ferrule-securing; German version EN 13411-3:2004
Ausgabedatum
2004-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
31

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 89,80 EUR inkl. MwSt.

ab 83,93 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 89,80 EUR

  • 112,40 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 108,60 EUR

  • 135,80 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2004-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
31

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

DIN EN 13411-3:
Die Norm enthält die Anforderungen für das Verpressen von Seilschlaufen und Endlosseilen mit Pressklemmen aus Stahl und aus Aluminium. Sie gilt für das Verpressen von Flämischen Augen und rückgebogenen Seilschlaufen aus Drahtseilen für allgemeine Hebezwecke nach DIN EN 12385-4, aus Aufzugsseilen nach DIN EN 12385-5 und aus Spiralseilen nach DIN EN 12385-10. Festgelegt sind auch die Baumusterprüfung des Pressklemmensystems und die Anforderungen an die Qualitätskontrolle bei der Herstellung der Pressklemme und der Seilendverbindung. Dabei wird vorausgesetzt, dass die Baumusterprüfung einer verpressten Seilendverbindung in der Verantwortung des Entwicklers des Pressverbindungssystems liegt. Es wird außerdem vorausgesetzt, dass der Lieferer der Pressklemmen sicherzustellen hat, dass Werkstoff, Konstruktion und Qualität der Pressklemme mit den Festlegungen des Entwicklers des Pressklemmensystems übereinstimmen.
DIN EN 13411-6:
In der Norm sind die Mindestanforderungen an asymmetrische Seilschlösser für Endverbindungen an Litzenseilen aus Stahldraht festgelegt. Diese umfassen neben den wichtigen Konstruktionsmaßen die Festigkeit unter statischer und dynamischer Beanspruchung. Beispiele für Konstruktion und Nenngrößen für zwei verschiedene Ausführungen von asymmetrischen Seilschlössern sind in den informativen Anhängen A und B angegeben. Anhang C enthält Anleitungen für den sicheren Gebrauch und die Prüfung der Seilschlösser.

Inhaltsverzeichnis
ICS
21.060.70, 53.020.30
Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 3093-1:1988-12, DIN 3093-2:1988-12, DIN 3095-1:1988-12 und DIN 3095-2:1988-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Titel geändert; b) Anwendungsbereich geändert; c) Liste der Gefährdungen aufgenommen; d) Festlegungen für Verpressung der Seil-Endverbindung mit rückgebogener Schlaufe und für Flämisches Auge in einer Norm zusammengefasst; e) Zuordnung und Verpressen der Pressklemmen nach Angaben des Systementwicklers festgelegt; f) Maßfestlegungen für Stahlpressklemmen für Flämisches Auge entfallen; g) Maßfestlegungen für Aluminiumpresshülsen und Zuordnung zum Seil als ein geeignetes Beispiel den informativen Anhang A übernommen; h) Festlegung der Bezeichnung für Pressklemmen und der verpressten Seil-Endverbindungen entfallen; i) Baumusterprüfung (Typprüfung) einschließlich Probenahme festgelegt; j) Prüfkriterium für Dauerschwingversuch geändert; k) Verfahren zum Nachweis der Sicherheitsanforderungen festgelegt; l) Prüfzeugnis für Pressklemmen gefordert; m) Prüfbescheinigung für Endverbindungen, die nicht Teil eines Anschlagseiles sind, festgelegt.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...