Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 13454-2:2007-11

Calciumsulfat-Binder, Calciumsulfat-Compositbinder und Calciumsulfat-Werkmörtel für Estriche - Teil 2: Prüfverfahren; Deutsche Fassung EN 13454-2:2003+A1:2007

Englischer Titel
Binders, composite binders and factory made mixtures for floor screeds based on calcium sulfate - Part 2: Test methods; German version EN 13454-2:2003+A1:2007
Ausgabedatum
2007-11
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 67,90 EUR inkl. MwSt.

ab 64,67 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 67,90 EUR

  • 84,98 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 81,94 EUR

  • 102,74 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2007-11
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Mit der in diese Norm eingearbeiteten Änderung A1 wurde im Abschnitt 4.4.2.1 von DIN EN 13454-2:2003-12 nach dem zweiten Absatz der folgende Absatz eingefügt:
"Für fließfähige Mörtel für selbstnivellierende Estriche ist das Ausbreitmaß mit mindestens 150 mm und die Wassermenge mit mindestens 225 ml festzulegen. Wird das Ausbreitmaß nicht erreicht, muss die Wassermenge erhöht werden."
Die Europäische Norm wurde vom CEN/TC 241 "Gips und Produkte auf Gipsbasis" erarbeitet. Als nationales Spiegelgremium war hierfür der Arbeitsausschuss NA 005-09-10 AA "Gips und Gipsprodukte" im NABau zuständig.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 13454-2:2004-03 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 13454-2:2019-04 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 13454-2:2004-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die in den "Normativen Verweisungen" aufgeführten Normen aktualisiert; b) in 4.4.2.1 wurde nach dem zweiten Absatz der folgende Absatz eingefügt: Für fließfähige Mörtel für selbstnivellierende Estriche ist das Ausbreitmaß mit mindestens 150 mm und die Wassermenge mit mindestens 225 ml festzulegen. Wird das Ausbreitmaß nicht erreicht, muss die Wassermenge erhöht werden.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...