Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 13476-1:2018-10

Kunststoff-Rohrleitungssysteme für erdverlegte drucklose Abwasserkanäle und -leitungen - Rohrleitungssysteme mit profilierter Wandung aus weichmacherfreiem Polyvinylchlorid (PVC-U), Polypropylen (PP) und Polyethylen (PE) - Teil 1: Allgemeine Anforderungen und Leistungsmerkmale; Deutsche Fassung EN 13476-1:2018

Englischer Titel
Plastics piping systems for non-pressure underground drainage and sewerage - Structured-wall piping systems of unplasticized poly(vinyl chloride) (PVC-U), polypropylene (PP) and polyethylene (PE) - Part 1: General requirements and performance characteristics; German version EN 13476-1:2018
Ausgabedatum
2018-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
29

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 89,80 EUR inkl. MwSt.

ab 83,93 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 89,80 EUR

  • 107,70 EUR

  • 112,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 108,60 EUR

  • 135,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2018-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
29
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2756557

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt gemeinsam mit EN 13476-2 und EN 13476-3 Definitionen und allgemeine Anforderungen an Rohre, Formstücke und das Rohrleitungssystem aus weichmacherfreiem Polyvinylchlorid (PVC-U), Polypropylen (PP) und Polyethylen (PE) mit profilierter Wandung fest, die für erdverlegte, drucklos betriebene Abwasserkanäle und -leitungen verwendet werden.
Diese Norm gilt für:
a) Rohre und Formstücke mit profilierter Wandung, die ausschließlich für erdverlegte Anwendungen außerhalb einer Gebäudestruktur vorgesehen sind; b) Rohre und Formstücke mit profilierter Wandung, die sowohl für erdverlegte Anwendungen außerhalb der Gebäudestruktur als auch innerhalb einer Gebäudestruktur vorgesehen sind.
Gemeinsam mit EN 13476-2 und EN 13476-3 gilt dieser Teil für Rohre und Formstücke mit profilierter Wandung sowohl mit glatten Enden als auch mit geformter Muffe mit elastomeren Dichtringverbindungen beziehungsweise Verbindung durch Heizelement-Stumpf-, Extrusions- oder Heizwendelschweißen.
Dieser Teil legt allgemeine Aspekte fest und enthält Empfehlungen zur Auswahl nationaler Anforderungsstufen und -klassen, wofür Teil 2 und Teil 3 dieser Norm die Optionen enthält.
Gegenüber DIN EN 13476-1:2007-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Verweisungen in Abschnitt 2, in Tabelle 2 und in den Literaturhinweisen aktualisiert; b) Anmerkung 3 gestrichen (Anwendungsbereich); c) Definition für handgefertigtes Formstück geändert (3.1.1.3); d) Anforderungen an den Dichtring klarer formuliert (4.4); e) Nennweiten-Bereiche erweitert (Tabelle 1, Tabelle 2); f) "Dauerhaftigkeit" in Tabelle 2 ersetzt; g) neue Verweisung für hydraulische Rauheit aufgenommen (A.5); h) Text aktualisiert und neue Verweisung aufgenommen (Anhang B); i) Klebstoffe für PVC-U ergänzt (4.6); j) Sattelstücke entfernt (8.1); k) redaktionell an das neue CEN-Template angepasst (gesamtes Dokument).
Dieses Dokument (EN 13476-1:2018) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 155 "Kunststoff-Rohrleitungssysteme und Schutzrohrsysteme" erarbeitet, dessen Sekretariat von NEN (Niederlande) gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Gemeinschaftsarbeitsausschuss NA 119-05-40 GA (GA NAW/FNK) "Kunststoffrohre für erdverlegte Abwasserleitungen und -kanäle" im DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2756557
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 13476-1:2007-08 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 13476-1:2007-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Verweisungen in Abschnitt 2, in Tabelle 2 und in den Literaturhinweisen aktualisiert; b) Anmerkung 3 gestrichen (Anwendungsbereich); c) Definition für handgefertigtes Formstück geändert (3.1.1.3); d) Anforderungen an den Dichtring klarer formuliert (4.4); e) Nennweiten-Bereiche erweitert (Tabelle 1, Tabelle 2); f) "Dauerhaftigkeit" in Tabelle 2 ersetzt; g) neue Verweisung für hydraulische Rauheit aufgenommen (A.5); h) Text aktualisiert und neue Verweisung aufgenommen (Anhang B); i) Klebstoffe für PVC-U ergänzt (4.6); j) Sattelstücke entfernt (8.1). k) redaktionell an das neue CEN-Template angepasst (gesamtes Dokument).

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...