Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 13476-3:2018-12

Kunststoff-Rohrleitungssysteme für erdverlegte drucklose Abwasserkanäle und -leitungen - Rohrleitungssysteme mit profilierter Wandung aus weichmacherfreiem Polyvinylchlorid (PVC-U), Polypropylen (PP) und Polyethylen (PE) - Teil 3: Anforderungen an Rohre und Formstücke mit glatter Innen- und profilierter Außenfläche und an das Rohrleitungssystem, Typ B; Deutsche Fassung EN 13476-3:2018

Englischer Titel
Plastics piping systems for non-pressure underground drainage and sewerage - Structured-wall piping systems of unplasticized poly(vinyl chloride) (PVC-U), polypropylene (PP) and polyethylene (PE) - Part 3: Specifications for pipes and fittings with smooth internal and profiled external surface and the system, Type B; German version EN 13476-3:2018
Ausgabedatum
2018-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
58

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 141,20 EUR inkl. MwSt.

ab 131,96 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download 1
  • 141,20 EUR

  • 169,40 EUR

  • 176,50 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 170,60 EUR

  • 213,40 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2018-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
58
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2756554

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Normenreihe legt Definitionen und allgemeine Anforderungen an Rohre, Formstücke und das Rohrleitungssystem aus weichmacherfreiem Polyvinylchlorid (PVC-U), Polypropylen (PP) und Polyethylen (PE) mit profilierter Wandung fest, die zur Verwendung für erdverlegte, drucklos betriebene Abwasserkanäle und -leitungen vorgesehen sind. Sie gilt für Rohre und Formstücke, die sowohl für erdverlegte Anwendungen außerhalb einer Gebäudestruktur vorgesehen sind als auch innerhalb einer Gebäudestruktur. Rohre und Formstücke mit profilierter Wandung nach dieser Normenreihe sind entweder mit glatten Enden oder mit geformter Muffe, mit elastomeren Dichtringverbindungen beziehungsweise Verbindung durch Heizelement-Stumpf-, Extrusions- oder Heizwendelschweißen.
DIN EN 13476-1 legt allgemeine Anforderungen und Leistungsmerkmale für Produkte nach EN 13476-2 und -3 fest. DIN EN 13476-2 gilt für Anforderungen und Prüfungen von Rohren und Formstücken mit glatter Innen- und Außenfläche, Typ A; DIN EN 13476-3 gilt für Anforderungen und Prüfungen von Rohren und Formstücken mit glatter Innen- und profilierter Außenfläche, Typ B. In den Teilen 2 und 3 sind Anforderungen an Werkstoffeigenschaften, Maße und Toleranzen von Rohren und Formstücken, Rohrkonstruktionen, Steifigkeitsklassen sowie weitere mechanische und physikalische Eigenschaften festgelegt.
Die Normenreihe DIN EN 13476 wurde im Technischen Komitee CEN/TC 155 "Kunststoff-Rohrleitungssysteme und Schutzrohrsysteme" erarbeitet. Das zuständige deutsche Gremium ist der Gemeinschaftsausschuss NA 119-05-28 GA (GA NAW/FNK) "Kunststoffrohre in der Abwassertechnik" im DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW).

Inhaltsverzeichnis
ICS
23.040.01, 93.030
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2756554
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 13476-3:2009-04 .

Dokument wurde ersetzt durch DIN EN 13476-3:2020-12 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 13476-3:2009-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Hinweis auf die Änderung 1 im Vorwort gestrichen; b) Anmerkung 2 im Anwendungsbereich gestrichen; c) Verweisungen in Abschnitt 2, in den Tabellen 2, 3, 4, 8, 9, 14, 16, 17 und I.1 aktualisiert; d) Bezeichnung "Material" in "Formmasse/Zusammensetzung" geändert (im ganzen Dokument); e) Verweisung für PVC-U-Klebstoffe aufgenommen (4.7); f) Anforderung an "Dichtringe" klarer formuliert (4.5); g) Nennweiten-Bereich erweitert (7.2.3.1, Tabelle 5); h) Textfolge geändert: Wanddicke von Muffen (7.2.5.3.3); i) alternatives Prüfverfahren für DCM-Prüfung in Tabelle 8 hinzugefügt; j) Fußnote d in Tabelle 9 ergänzt; k) Kurzmuffen hinzugefügt (7.2.4, 11.2.1, 11.2.2); l) Schlagzähigkeit bei 0 °C für große Rohr-Durchmesser hinzugefügt (Tabelle 14); m) Anhänge A, B, D, E, F, J überarbeitet; n) in Tabelle G.1 dim,min in dim,max geändert; o) Prüfung der Schlagzähigkeit für große Rohr-Durchmesser hinzugefügt (Anhang K); p) Anwendung von Rezyklaten ohne vereinbarte Spezifikation gestrichen (Anhänge B, D, E, F und J); q) redaktionell an das neue CEN-Template angepasst (gesamtes Dokument)

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...