Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2013-01

DIN EN 13508-1:2013-01

Untersuchung und Beurteilung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden - Teil 1: Allgemeine Anforderungen; Deutsche Fassung EN 13508-1:2012

Englischer Titel
Investigation and assessment of drain and sewer systems outside buildings - Part 1: General requirements; German version EN 13508-1:2012
Ausgabedatum
2013-01
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 108,80 EUR inkl. MwSt.

ab 91,43 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 108,80 EUR

  • 136,20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 118,30 EUR

  • 147,90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2013-01
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1889440

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm gilt für die Untersuchung und Beurteilung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden. Sie gilt für Entwässerungssysteme, die hauptsächlich als Freispiegelsysteme betrieben werden, von dem Punkt, an dem das Abwasser das Gebäude oder die Dachentwässerung verlässt oder in einen Straßeneinlauf fließt, bis zu dem Punkt, an dem das Abwasser in eine Behandlungsanlage oder ein Gewässer eingeleitet wird. Abwasserleitungen und -kanäle unterhalb von Gebäuden sind dabei eingeschlossen, solange sie nicht Bestandteil der Gebäudeentwässerung sind. Diese Norm ist eine von mehreren Normen, die die in EN 752 festgelegten allgemeinen Grundsätze unterstützen. Entwässerungssysteme sind ein Teil des übergeordneten Abwasserentsorgungssystems, das einen Dienst für die Gesellschaft leistet. Dieser Dienst kann wie folgt kurz beschrieben werden: - Beseitigung des Abwassers von Grundstücken aus Gründen der öffentlichen Gesundheit und der Hygiene; - Vermeidung von Überflutungen in Siedlungsgebieten; - Schutz der Umwelt. Das übergeordnete Abwasserentsorgungssystem hat vier aufeinanderfolgende Funktionen: - Sammlung; - Ableitung; - Behandlung; - Einleitung. Entwässerungssysteme dienen der Sammlung und der Ableitung von Abwasser. Historisch wurden Entwässerungssysteme eingerichtet, da ein Bedarf bestand, das verunreinigte Wasser zu beseitigen, um Krankheiten zu vermeiden. Traditionell wurden Entwässerungssysteme gebaut, um alle Arten von Abwasser ohne Berücksichtigung ihres Ursprungs gemeinsam zu sammeln und abzuleiten. Dies führte zu Schwierigkeiten im Umgang mit Spitzenabflüssen infolge starker Niederschlagsereignisse und zur Einführung von Regenüberläufen, mit denen verunreinigtes Wasser in die Oberflächengewässer eingeleitet wird. Obwohl viele Entwässerungssysteme anfangs als Mischsysteme konzipiert wurden, gibt es Gründe, die Trennung von Schmutz- und Niederschlagswasser in Betracht zu ziehen. Die Auswirkungen der Verunreinigungen sind nicht gleich und die Trennung der Abwasserströme ermöglicht die unterschiedliche Behandlung für jeden Abwasserteilstrom, wodurch umweltfreundlichere Lösungen erbracht werden können. Dieses Konzept ist im Ansatz des integralen Kanalmanagements enthalten. Für diese Norm ist das Gremium NA 119-05-35 AA "Planung und Betrieb von Abwasserkanälen und -leitungen (CEN/TC 165/WG 22)" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1889440
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 13508-1:2004-02 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 13508-1:2004-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Haupttitel in "Untersuchung und Beurteilung..." geändert; b) der Inhalt an DIN EN 752 angepasst; c) der Abschnitt 5 "Untersuchung" vervollständigt.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...