Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 13523-8:2017-10

Bandbeschichtete Metalle - Prüfverfahren - Teil 8: Beständigkeit gegen Salzsprühnebel; Deutsche Fassung EN 13523-8:2017

Englischer Titel
Coil coated metals - Test methods - Part 8: Resistance to salt spray (fog); German version EN 13523-8:2017
Ausgabedatum
2017-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
14

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 58,90 EUR inkl. MwSt.

ab 55,05 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 58,90 EUR

  • 70,60 EUR

  • 73,70 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 71,10 EUR

  • 88,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2017-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
14
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2610790

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Der innerhalb eines Coils oder eines Stapels von Blechen erzeugte Druck kann die Oberfläche der Beschichtung beeinflussen und Markierungen in Form von Glanzübergängen, Weichmacherwanderung, Farbänderungen und so weiter verursachen und sogar Blocken/Zusammenkleben hervorrufen.
Dieser Teil der Normenreihe EN 13523 legt das Verfahren zum Bestimmen der Beständigkeit einer organischen Beschichtung auf einem metallischen Substrat (Bandbeschichtung) gegen Salzsprühnebel fest. Neutraler Salzsprühnebel wird im Allgemeinen für Stahl benutzt, Essigsäure-Salzsprühnebel für Aluminium.
Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 002-00-07 AA "Allgemeine Prüfverfahren für Beschichtungsstoffe und Beschichtungen" im DIN-Normenausschuss Beschichtungsstoffe und Beschichtungen (NAB).

Inhaltsverzeichnis
ICS
25.220.60
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2610790
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 13523-8:2010-07 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 13523-8:2010-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Definitionen für folgende Benennungen wurden aus EN ISO 4628-8 übernommen: Fehlstelle, künstliche Verletzung, runde Verletzung, Ritz, Kante, korrodierte Fläche, enthaftete Fläche; b) die Benennung "Unterwanderung" wurde in "Korrosion" geändert; c) die Verwendung einer Lochstanze zum Anbringen des Loches wurde aufgenommen; d) EN ISO 4628-8 wurde für die Beurteilung der vom Ritz ausgehenden Korrosion eingeführt; e) der Text wurde redaktionell überarbeitet und die normativen Verweisungen wurden aktualisiert.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...