Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2003-10

DIN EN 13941:2003-10

Berechnung und Verlegung von werkmäßig gedämmten Verbundmantelrohren für Fernwärme; Deutsche Fassung EN 13941:2003

Englischer Titel
Design and installation of preinsulated bonded pipe systems for district heating; German version EN 13941:2003
Ausgabedatum
2003-10
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 167,71 EUR inkl. MwSt.

ab 159,72 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 167,71 EUR

  • 209,61 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 202,55 EUR

  • 253,18 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2003-10
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm wurde von einer gemeinsamen Arbeitsgruppe des CEN/TC 107 "Werkmäßig gedämmte Mantelrohre für Fernwärme" und CEN/TC 267 "Industrielle Rohrleitungen und Fernrohrleitungen" erstellt. National ist der Arbeitsausschuss 1.12 "Fernwärme" des NHRS zuständig.
In der Norm wurden die gesammelten Erfahrungen und neue Erkenntnisse über das Verhalten von Werkstoffen, die Spannungsverteilung und zulässige Verformungen sowie die Weiterentwicklung bei den Verlegeverfahren für Fernwärmeleitungen berücksichtigt.
Die Norm besteht aus einem Hauptteil und vier Anhängen.
Es ist zulässig, zu den in der Norm vorgegebenen Festlegungen alternative Konstruktionsregeln zu verwenden, vorausgesetzt, es ist erwiesen, dass die Alternativregel mit den entsprechenden Grundsätzen der Norm übereinstimmt und hinsichtlich der Widerstandsfähigkeits-, Gebrauchstauglichkeits- und Dauerhaftigkeitseigenschaften des Systems mindestens gleichwertig ist.
Der Anhang A ist Bestandteil der Norm (Grundsätze). Die Anhänge B, C und D sind als Anwendungsregeln zu betrachten.
Die Norm umfasst eine Anzahl von Anforderungen, die die ordnungsgemäße Bauausführung von Verteilungsnetzen für die Fernwärme sicherstellen sollen. Die festgelegten Anforderungen sind, so weit es möglich war, als funktionelle Anforderungen gestaltet.
Die Anforderungen und Regeln werden bewertet und in Übereinstimmung mit den Zielen der Norm und unter angemessener Berücksichtigung der Entwicklungen in dem betroffenen Fachgebiet angewendet. Es wird daher angenommen, dass der Anwender der Norm über das entsprechende technische Wissen und ausreichende Kenntnisse der gesetzlichen und weiteren Regeln, die für die praktische Anwendung der Norm von Bedeutung sind, verfügt.
Zum Anwendungsbereich der Norm gehören auch besondere Fälle, die nicht explizit im Inhalt behandelt werden. Die Einschätzung, ob der jeweilige Fall in der Norm berücksichtigt ist, muss bei ihrer Anwendung erfolgen.

Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 13941:2010-01 , DIN EN 13941:2010-12 .

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...