Navigation

 

Suche

Hauptnavigation

Warenkorb

Warenkorb

   
Norm

DIN EN 14058:2018-01

Titel (Deutsch): Schutzkleidung - Kleidungsstücke zum Schutz gegen kühle Umgebungen; Deutsche Fassung EN 14058:2017

  Download Versand Abo *
Sprache: Deutsch
Redline inkl. Original: Deutsch
Übersetzung: Englisch
*

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Titel (Englisch): Protective clothing - Garments for protection against cool environments; German version EN 14058:2017

Dokumentart: Norm

Ausgabedatum 2018-01

Einführungsbeitrag:

Dieses Dokument legt die Anforderungen an und die Prüfverfahren für die Gebrauchseigenschaften von Kleidungsstücken zum Schutz gegen die Auswirkungen von kühlen Umgebungen mit Temperaturen oberhalb -5 °C fest (siehe Anhang C). Diese Effekte umfassen nicht nur niedrige Lufttemperaturen, sondern auch Feuchte und Windgeschwindigkeit.
Kälteschutz-Kleidungssysteme sind von dieser Norm ausgeschlossen.
Die Schutzwirkungen und Anforderungen an Schuhe, Handschuhe sowie eine separate Kopfbedeckung fallen nicht in den Anwendungsbereich dieser Norm.
Gegenüber DIN EN 14058:2004-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen a) Definition des Wasserdampfdurchgangswiderstands nach EN ISO 11092 ergänzt; b) Informationen zur Ergonomie und Unschädlichkeit gegeben; c) Satz in 4.7 ergänzt, dass die Maßänderung durch Reinigung den Anforderungen nach EN ISO 13688:2013 entsprechen muss; d) neuer Abschnitt 5 über Vorbehandlung ergänzt; e) Klasse 4 für den Wärmedurchgangswiderstand eingeführt, um die Lücke zwischen EN 342 und dieser Norm zu schließen; f) Prüfung auf Weiterreißfestigkeit hinzugefügt; g) Prüfung auf Berstfestigkeit hinzugefügt; h) Prüfung auf Maßänderung durch Reinigung hinzugefügt; i) Abschnitt 9 in Übereinstimmung mit EU-Recht (zum Beispiel PSA-Verordnung 2016/425) erweitert; j)  Tabellen in den Anhängen überarbeitet und an aktuelle Anforderungen angepasst sowie zusätzliche Tabellen hinzugefügt; k) nur Prüfungen mit sich bewegenden Puppen zugelassen; l) serielles Isolations-Berechnungsverfahren aus dieser Norm entfernt, nur paralleles Berechnungsverfahren zulässig; m) Referenz-Kleidungssystem R geändert, um demselben Referenz-Kleidungssystem in EN 342 zu entsprechen; n) Mindestwerte für Icler vom seriellen (0,310 m2K/W) auf das parallele (0,265 m2K/W) Isolations-Berechnungsmodell angepasst; o) Tabellen in Anhang C um angepasste Referenz-Isolationswerte bezüglich des Wärmedurchgangswiderstands des Materials erweitert; p) Anhang ZA überarbeitet.
Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 162 "Schutzkleidung einschließlich Hand- und Armschutz und Rettungswesten" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird.
Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 106-01-10 AA "Wetterschutzkleidung; SpA zu CEN/TC 162/WG 4" im DIN-Normenausschuss Textil und Textilmaschinen (Textilnorm).

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN EN 14058:2004-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Definition des Wasserdampfdurchgangswiderstands nach EN ISO 11092 ergänzt; b) Informationen zur Ergonomie und Unschädlichkeit gegeben; c) Satz in 4.7 ergänzt, dass die Maßänderung durch Reinigung den Anforderungen nach EN ISO 13688:2013 entsprechen muss; d) neuer Abschnitt 5 über Vorbehandlung ergänzt; e) Klasse 4 für den Wärmedurchgangswiderstand eingeführt, um die Lücke zwischen EN 342 und dieser Norm zu schließen; f) Prüfung auf Weiterreißfestigkeit hinzugefügt; g) Prüfung auf Berstfestigkeit hinzugefügt; h) Prüfung auf Maßänderung durch Reinigung hinzugefügt; i) Abschnitt 9 in Übereinstimmung mit EU-Recht erweitert (z. B. PSA-Verordnung 2016/425); j) Tabellen in den Anhängen überarbeitet und an aktuelle Anforderungen angepasst sowie zusätzliche Tabellen hinzugefügt; k) nur Prüfungen mit sich bewegenden Puppen zugelassen; l) serielles Isolations-Berechnungsverfahren aus dieser Norm entfernt, nur paralleles Berechnungsverfahren zulässig; m) Referenz-Kleidungssystem R geändert, um demselben Referenz-Kleidungssystem in EN 342 zu entsprechen; n) Mindestwerte für Icler vom seriellen (0,310 m2K/W) auf das parallele (0,265 m2K/W) Isolations-Berechnungsmodell angepasst; o) Tabellen in Anhang C um angepasste Referenz-Isolationswerte bezüglich des Wärmedurchgangswiderstands des Materials erweitert; p) Anhang ZA überarbeitet.

Originalsprachen: Deutsch

Empfehlungen werden geladen...