Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 14146:2004-06

Prüfverfahren für Naturstein - Bestimmung des dynamischen Elastizitätsmoduls (durch Messung der Resonanzfrequenz der Grundschwingung); Deutsche Fassung EN 14146:2004

Englischer Titel
Natural stone test methods - Determination of the dynamic modulus of elasticity (by measuring the fundamental resonance frequency); German version EN 14146:2004
Ausgabedatum
2004-06
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
16

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 67,80 EUR inkl. MwSt.

ab 63,36 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 67,80 EUR

  • 84,90 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 82,20 EUR

  • 102,50 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2004-06
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
16
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9513598

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Europäischen Normen sind im CEN/TC 246 "Naturwerkstein" unter intensiver deutscher Mitarbeit ausgearbeitet worden. Für die deutsche Mitarbeit ist der Arbeitsausschuss NMP 311/NABau "Naturwerkstein; Anforderungen, Prüfverfahren und Terminologie" der Normenausschüsse Materialprüfung (NMP) und Bauwesen (NABau) verantwortlich.
DIN EN 14146:
In der Norm sind Verfahren zur Berechnung des dynamischen Elastizitätsmoduls aus der Resonanzfrequenz der Grundschwingung von Naturstein festgelegt. In Abhängigkeit davon, welches Verfahren angewendet wird, um den zu untersuchenden Probekörper in Schwingung zu versetzen, gibt es zwei Verfahren zur Messung der Grundresonanz. Ein Verfahren beruht auf kontinuierlicher Anregung, das andere auf Impulsanregung. Beide Verfahren versetzen einen Probekörper aus Naturstein in Dehn-, Biege- oder Torsionsschwingungen, aus denen die entsprechende Resonanzfrequenz der Grundschwingung bestimmt wird.
DIN EN 14158:
In der Norm ist ein Verfahren zur Bestimmung der Bruchenergie von Natursteinen durch Schlageinwirkung beschrieben. Sie enthält Festlegungen für eine Identitätsprüfung und eine technologische Prüfung.
Nachdem jeder Probekörper bis zur Massekonstanz getrocknet wurde, wird die Bruchenergie durch Schlageinwirkung bestimmt, indem eine Stahlkugel aus einer festgelegten und in bestimmten Schritten zunehmenden Höhe fallen gelassen wird, bis der Probekörper zu Bruch geht.

Inhaltsverzeichnis
ICS
73.020, 91.100.15
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9513598

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...