Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2013-02

DIN EN 14204:2013-02

Chemische Desinfektionsmittel und Antiseptika - Quantitativer Suspensionsversuch zur Bestimmung der mykobakteriziden Wirkung chemischer Desinfektionsmittel und Antiseptika für den Veterinärbereich - Prüfverfahren und Anforderungen (Phase 2, Stufe 1); Deutsche Fassung EN 14204:2012

Englischer Titel
Chemical disinfectants and antiseptics - Quantitative suspension test for the evaluation of mycobactericidal activity of chemical disinfectants and antiseptics used in the veterinary area - Test method and requirements (phase 2, step 1); German version EN 14204:2012
Ausgabedatum
2013-02
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 99,80 EUR inkl. MwSt.

ab 93,27 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 99,80 EUR

  • 124,90 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 120,70 EUR

  • 150,90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2013-02
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1896612

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In DIN EN 14204 werden ein Prüfverfahren und die Mindestanforderungen an die mykobakterizide Wirkung von chemischen Desinfektionsmitteln und Antiseptika festgelegt, die bei der Verdünnung mit Wasser standardisierter Härte oder - im Fall von gebrauchsfertigen Produkten - mit Wasser als homogene, physikalisch stabile Zubereitung vorliegen. Produkte können nur bei einer Konzentration von 80 % oder weniger geprüft werden, da immer eine bestimmte Verdünnung durch Zugabe des Prüfkeims und der Belastungssubstanz erfolgt. Diese Europäische Norm gilt für Produkte für den Veterinärbereich, das heißt bei deren Verwendung bei der Aufzucht, Haltung, Produktion und beim Transport von Tieren sowie bei der Tierkörperbeseitigung, außer wenn die Tiere nach der Tötung durch Zuführung in die weiterverarbeitende Industrie in die Nahrungsmittelkette eintreten.
Dieser Laborversuch berücksichtigt praktische Anwendungsbedingungen für das Produkt, einschließlich Einwirkzeit, Temperatur, Prüfkeimen und Belastungssubstanzen, das heißt Bedingungen, die die Wirkung des Produkts in praktischen Situationen beeinflussen können. Die Bedingungen sollen allgemeinen Ansprüchen genügen und einen Vergleich zwischen Laboratorien und Produktarten ermöglichen. Jede in dieser Prüfung festgestellte Gebrauchskonzentration des chemischen Desinfektionsmittels oder Antiseptikums entspricht den gewählten Untersuchungsbedingungen. Für einige Anwendungszwecke können jedoch die Gebrauchsanweisungen für ein Produkt abweichen, und deshalb müssen zusätzliche Prüfbedingungen angewendet werden.
Die Europäische Norm wurde vom CEN/TC 216 "Chemische Desinfektionsmittel und Antiseptika" erarbeitet, dessen Sekretariat von AFNOR (Frankreich) gehalten wird. Die Mitarbeit des DIN wird für den Bereich des CEN/TC 216 über das nationale Spiegelgremium, den Arbeitsausschuss NA 057-02-03 AA "Desinfektionsmittel Tierhaltung/Lebensmittelbereich" des NAL, wahrgenommen.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1896612
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 14204:2004-09 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 14204:2004-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Einleitung und Anwendungsbereich präzisiert; b) für die Anwendung dieser Norm gelten die Begriffe nach EN 14885; c) Präzisierung der Anforderungen (4) hinsichtlich der Prüfbedingungen und der mykobakteriziden Wirkung (Tabelle neu aufgenommen); d) Kurzbeschreibung (5.1) sowie Materialien und Reagenzien (5.2) wurden überarbeitet (u. a. Streichung des Unterabschnittes 5.2.2.9 H9-Bouillon + 10 % OADC); e) Apparate und Geräte (5.3) aktualisiert; f) Beschreibung der Herstellung der Mykobakterien-Prüfsuspension und der Produktprüflösungen wurden überarbeitet (5.4.1), z. B. wurden die Validierungssuspension sowie die Anforderungen an deren Bebrütung und Auszählung neu aufgenommen; g) Verfahrensablauf zur Beurteilung der mykobakteriziden Wirkung des Produktes (5.5) neu gestaltet und überarbeitet; h) das Membran-Filtrations-Verfahren und die damit verbundenen Medien und Geräte (5.5.3) neu aufgenommen; i) Anforderungen an Versuchsdaten und Berechnung (5.6) überarbeitet; j) Anforderungen an die Verifizierung der Verfahrensweise (5.7) neu aufgenommen; k) Interpretation der Ergebnisse - Schlussfolgerung (5.9) aktualisiert; l) Anhang A zur Validierungsprüfung für das Verdünnungs-Neutralisations-Verfahren (normativ) gestrichen; m) Anhang B zur Homogenisierung von Mykobakterien-Prüfsuspensionen (informativ) gestrichen; n) Anhang zur Graphischen Darstellung des Verdünnungs-Neutralisations-Verfahrens (informativ) neu; o) Anhang zu Prüfbericht (informativ) und Anhang zu Neutralisationsmedien (informativ) überarbeitet; p) Anhang F (informativ) Informationen zur Anwendung und Interpretation von Europäischen Normen über chemische Desinfektionsmittel und Antiseptika gestrichen; q) Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...