Navigation

 

Suche

Hauptnavigation

Warenkorb

Warenkorb

   
Norm

DIN EN 14214:2014-06

Titel (Deutsch): Flüssige Mineralölerzeugnisse - Fettsäure-Methylester (FAME) zur Verwendung in Dieselmotoren und als Heizöl - Anforderungen und Prüfverfahren; Deutsche Fassung EN 14214:2012+A1:2014

  Download Versand Abo *
Sprache: Deutsch
Übersetzung: Englisch
*

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Titel (Englisch): Liquid petroleum products - Fatty acid methyl esters (FAME) for use in diesel engines and heating applications - Requirements and test methods; German version EN 14214:2012+A1:2014

Dokumentart: Norm

Ausgabedatum 2014-06

Einführungsbeitrag:

Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 19 "Gasförmige und flüssige Kraft- und Brennstoffe, Schmierstoffe und verwandte Produkte mit mineralölstämmiger, synthetischer oder biologischer Herkunft" (Sekretariat: NEN, Niederlande) unter intensiver deutscher Mitarbeit erarbeitet. Für die deutsche Mitarbeit ist der Arbeitsausschuss NA 062-06-32-01 UA "Prüfung von FAME" im Fachausschuss Mineralöl- und Brennstoffnormung (FAM) des Normenausschusses Materialprüfung (NMP) im DIN verantwortlich.
DIN EN 14214 legt Anforderungen und Prüfverfahren für gehandelte und ausgelieferte Fettsäure-Methylester (en: Fatty Acid Methyl Esters, FAME) für die Verwendung in Kraftfahrzeugen mit Dieselmotoren oder als Heizöl fest, entweder als Dieselkraftstoff beziehungsweise Heizöl mit einer Konzentration von 100 %, oder als Blendkomponente für Dieselkraftstoff in Übereinstimmung mit den Anforderungen nach EN 590 beziehungsweise für Heizöl. Bei einer Konzentration von 100 % ist FAME einsetzbar in Fahrzeugen mit Dieselmotoren und in Heizungsanlagen, welche für den Einsatz von 100 % FAME entwickelt oder nachträglich angepasst wurden.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN EN 14213:2012-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aufnahme von Prüfverfahren auf CFPP und Schwefelgehalt; b) Überarbeitung der Prüfverfahren für die Oxidationsstablität und die Gesamtverschmutzung; c) Normative Verweisungen (prEN 12662:2012, prEN 15751:2012, EN 16294:2012, EN 16300:2012 sowie EN 16329:2013) aktualisiert; d) weitere Verdeutlichung bezüglich der Verwendung von Farb- und Markierungsstoffen; e) Entfernung der Anmerkung über die parallele Existenz mit EN 590; f) Anhang A um repräsentative Informationen zur Vergleichbarkeit aller Prüfverfahren erweitert.

Originalsprachen: Deutsch

Dokument: zitiert