Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2006-09

DIN EN 14246:2006-09

Gipselemente für Unterdecken (abgehängte Decken) - Begriffe, Anforderungen und Prüfverfahren; Deutsche Fassung EN 14246:2006

Englischer Titel
Gypsum elements for suspended ceilings - Definitions, requirements and test methods; German version EN 14246:2006
Ausgabedatum
2006-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 89,00 EUR inkl. MwSt.

ab 74,79 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 89,00 EUR

  • 111,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 96,90 EUR

  • 121,10 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2006-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9707439

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Europäische Norm wurde im CEN/TC 241 "Gips und Produkte aus Gipsbasis" erstellt. Auf nationaler Ebene ist der Arbeitsausschuss NA 005-09-10 AA "Gips und Gipsprodukte (CEN/TC 241)" im NABau zuständig.

Die Norm legt die Merkmale und Leistungen von werkmäßig formgegossenen Gipselementen fest, deren Haupt-Anwendung ihr Einbau in abgehängte Unterdecken unter üblichen Deckenbauwerken ist. Sie behandelt die folgenden Leistungsmerkmale:

  • Brandverhalten
  • Wasserdampfdurchlässigkeit
  • Biegezugfestigkeit (ausgedrückt als Biegebruchlast) und Wärmedurchlasswiderstand (ausgedrückt als Wärmeleitfähigkeit).

Die folgenden Leistungsmerkmale beziehen sich auf Systeme, die mit Gipselementen für Unterdecken hergestellt sind:

  • Feuerwiderstand
  • Luftschalldämmung
  • Schallabsorption, die nach den entsprechenden Europäischen Prüfverfahren gemessen werden können. Falls erforderlich, sollten die Prüfungen an zusammengebauten Systemen durchgeführt werden, die den Gebrauchszustand simulieren.

Die Norm legt die Referenz-Prüfverfahren für die technischen Spezifikationen fest. Sie behandelt darüber hinaus zusätzliche technische Eigenschaften, die für die Anwendung und Akzeptanz der Produkte durch die Bauwirtschaft wichtig sind, sowie die Referenzprüfverfahren für diese Eigenschaften. Sie dient der Bewertung der Konformität der Produkte mit dieser Norm.

Die Norm gilt nicht für Metall-Deckenrastergitter oder Gipsplattenprodukte und schließt Anwendungen bei aussteifenden Holzdachbindern aus.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9707439
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 18169:1962-12 .

Dieser Artikel wurde berichtigt durch: DIN EN 14246 Berichtigung 1:2007-11 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 18169:1962-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Maße wurden ergänzt; b) das Prüfverfahren wurde geändert; c) es wurde eine weitere Plattenart aufgenommen.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...