Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2016-02

DIN EN 1434-6:2016-02

Wärmezähler - Teil 6: Einbau, Inbetriebnahme, Überwachung und Wartung; Deutsche Fassung EN 1434-6:2015

Englischer Titel
Heat meters - Part 6: Installation, commissioning, operational monitoring and maintenance; German version EN 1434-6:2015
Ausgabedatum
2016-02
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 89,00 EUR inkl. MwSt.

ab 74,79 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 89,00 EUR

  • 111,40 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 96,90 EUR

  • 121,10 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2016-02
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2311553

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm (EN 1434-6:2015) legt die Inbetriebnahme, die Überwachung und die Wartung von Wärmezählern fest. Wärmezähler sind Geräte, die dazu dienen die Energiemenge zu messen, die in einem Wärmetauscherkreislauf durch eine als Wärmeträgerflüssigkeit bezeichnete Flüssigkeit aufgenommen (Kühlen) oder abgegeben (Heizen) wird. Der Wärmezähler zeigt die Wärmemenge in gesetzlichen Einheiten an. Elektrische und den Druck betreffende Sicherheitsanforderungen sowie oberflächenmontierte Temperaturfühler werden in dieser Europäischen Norm nicht behandelt. Die vorliegende Norm behandelt ausschließlich Zähler für geschlossene Systeme, in denen der Differenzdruck am Wärmeübertrager begrenzt ist. Für diese Norm ist das Gremium NA 041-03-05 AA "Wärmezähler (SpA CEN/TC 176)" bei DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2311553
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 1434-6:2007-05 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 1434-6:2019-08 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 1434-6:2007-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Sonderfälle für kombinierte Kälte- und Wärmezähler wurden hinzugefügt; b) zusätzliche Funktionen für intelligente Zähler (Smart Metering) wurden hinzugefügt; c) es wurden Einbauanforderungen für Wärmezähler hinzugefügt, die sich in der Nähe von anderen Leitungen, wie z. B. Datenkommunikationsleitungen und Stromversorgungsleitungen, befinden; d) Einbauanforderung für Vierleitertechnik wurden geändert; e) Kältezähler wurden hinzugefügt.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...