Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2017-11

DIN EN 14354:2017-11

Holzwerkstoffe - Furnierte Fußbodenbeläge; Deutsche Fassung EN 14354:2017

Englischer Titel
Wood-based panels - Wood veneer floor coverings; German version EN 14354:2017
Ausgabedatum
2017-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 136,80 EUR inkl. MwSt.

ab 114,96 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 136,80 EUR

  • 171,10 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 148,60 EUR

  • 185,90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2017-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2584730

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In dieser Europäischen Norm sind Benennungen für furnierte Fußbodenbeläge definiert sowie Anforderungen und Prüfverfahren zur Anwendung im Innenbereich festgelegt. Gegenüber DIN EN 14354:2005-03 wurde zur Bestimmung der Beständigkeit gegen Verschleiß durch Abrieb ein zweites Prüfverfahren ergänzt. Bei der Auswertung der Abriebbeständigkeit werden unterschiedliche Verfahren für bedruckte und nicht bedruckte Oberflächen festgelegt. Die Klassifizierungsanforderungen für die Abriebbeständigkeit wurden angepasst. Außerdem wurden für die gewerbliche Nutzung in den Beanspruchungsklassen 32 und 33 Anforderungen an die Verbindungsfestigkeit von Elementen aufgenommen. Für diese Norm ist das DIN-Gremium NA 042-04-30 AA "Laminatböden" zuständig.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2584730
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 14354 Berichtigung 1:2007-02 , DIN EN 14354:2005-03 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 14354:2005-03 und DIN EN 14354 Berichtigung 1:2007-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Definitionen für lackierte und geölte Oberflächen aufgenommen; b) Anforderungen an das Verhalten bei Feuchteänderungen als 4.3 gestrichen; c) geänderte Klassifizierung der Beständigkeit gegenüber Verschleiß und Abrieb in Tabelle 3 mit zwei Prüfverfahren; d) Anforderungen an die Verbindungsfestigkeit in Tabelle 3 für die Klassen 32 und 33 aufgenommen; e) geändertes Prüfverfahren für die Beständigkeit gegenüber Verschleiß in Anhang D; f) neues Verfahren für die Beständigkeit gegen Abrieb in Anhang E aufgenommen; g) Bezug auf die Prüfung nach ISO 24339 in Anhang G.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...