Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2013-09

DIN EN 14420-7:2013-09

Schlaucharmaturen mit Klemmfassungen - Teil 7: Hebelarmkupplungen; Deutsche Fassung EN 14420-7:2013

Englischer Titel
Hose fittings with clamp units - Part 7: Cam locking couplings; German version EN 14420-7:2013
Ausgabedatum
2013-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 89,00 EUR inkl. MwSt.

ab 74,79 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 89,00 EUR

  • 111,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 96,90 EUR

  • 121,10 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2013-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1939485

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt die Konstruktion, Werkstoffe und Maße für Hebelarmkupplungen fest, die der Verbindung von Schläuchen mit Anschlüssen zum Fördern von Flüssigkeiten, Feststoffen und Gasen, ausgenommen Flüssiggas und Dampf, dienen. Die Kupplungen müssen in einem Druckbereich von -0,8 bar bis 16 bar Arbeitsdruck in einem Arbeitstemperaturbereich von -20 °C bis +65 °C verwendet werden können.
Bei Verwendung von Aluminium-Guss-Werkstoffen ist der höchst zulässige Arbeitsdruck auf 10 bar begrenzt.
Diese Europäische Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 218 "Gummi- und Kunststoffschläuche und -schlauchleitungen" erarbeitet, dessen Sekretariat vom BSI (Großbritannien) gehalten wird.
Für die deutsche Mitarbeit ist der Normenausschuss NA 082-00-02 AA "Schlauchkupplungen" im Normenausschuss Rohrleitungen und Dampfkesselanlagen (NARD) verantwortlich.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1939485
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 14420-7:2007-04 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 14420-7:2007-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) in Abschnitt 1 wurde der höchst zulässige Arbeitsdruck bei Verwendung von Aluminium-Guss-Werkstoffen auf 10 bar begrenzt; b) in Abschnitt 1 wurde die Warnabschnitt gelöscht; c) in Abschnitt 2 wurden die Normativen Verweisungen aktualisiert; d) ein neuer Abschnitt 3 "Begriffe" wurde aufgenommen; e) der Begriff "Dichtring" wurde durch "Dichtung" (Formdichtung/Gewindedichtung) ersetzt; f) in Tabelle 3 wurden die Werte für d2 und d7 korrigiert; g) in 8.3 wurden die Anforderungen bezüglich des Hebels ergänzt, z. B. die Vorsorge gegen selbständiges Öffnen; h) in 9.2 wurde die Liste der Werkstoffe für Gehäuse des Mutter- und Vaterteils überarbeitet; i) die Anforderungen an Werkstoffe für Formdichtungen in 9.6 und an Werkstoffe für Gewindedichtungen in 9.7 wurden überarbeitet; j) in Abschnitt 10 wurden die Anforderungen zur Kennzeichnung geändert; k) die Literaturhinweise wurden überarbeitet; l) die Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...