Navigation

 

Suche

Hauptnavigation

Warenkorb

Warenkorb

   
Norm

DIN EN 14450:2018-02

Titel (Deutsch): Wertbehältnisse - Anforderungen, Klassifizierung und Methoden zur Prüfung des Widerstandes gegen Einbruchdiebstahl - Sicherheitsschränke; Deutsche Fassung EN 14450:2017

  Download Versand Abo *
Sprache: Deutsch
Redline inkl. Original: Deutsch
Übersetzung: Englisch
*

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Titel (Englisch): Secure storage units - Requirements, classification and methods of test for resistance to burglary - Secure safe cabinets; German version EN 14450:2017

Dokumentart: Norm

Ausgabedatum 2018-02

Einführungsbeitrag:

Auf der Grundlage dieses Dokuments werden Sicherheitsschränke geprüft und klassifiziert. Sicherheitsschränke sollen vor Einbrechern schützen, die üblicherweise keine spezifischen Informationen über den Einbruchswiderstand der Konstruktionen verfügen und die nicht bereit sind, unnötiges Risiko einzugehen. Die Einbrecher versuchen einen Zugriff zum Inhalt des Schrankes durch das Nutzen von einfachem Werkzeug zu erlangen, das sie normalerweise mit sich bringen, um Zutritt zum Gebäude zu erlangen. Um diese Einschränkungen widerzuspiegeln, sind die für die Nutzung während einer Typprüfung gemäß dieser Norm zulässigen Werkzeuge zumeist manuelle Werkzeuge ("Handwerkzeuge"). Diese Norm enthält keine Anforderungen für Prüfungen des Widerstandes gegen betrügerischen Zugriff. Diese Norm beinhaltet die Deutsche Fassung der vom Technischen Komitee CEN/TC 263 "Sichere Aufbewahrung von Geld, Wertgegenständen und Datenträgern" im Europäischen Komitee für Normung (CEN) ausgearbeiteten EN 14450:2017. Gegenüber der DIN EN 14450:2005-06 sind folgende Änderungen vorgenommen worden: a) Aktualisierung der Einleitung; b) Änderung der Prüfanforderungen für Kennzeichnungsarbeiten (Abschnitt 7.1.3.2) und der Verankerung (Abschnitt 7.1.2.1); c) Die Abmessungen des Werkzeuges "Keil" sind in Abschnitt 7.1.1 geändert worden; d) Eine Anmerkung ist zu einer Anforderung geändert worden und die Zugfestigkeits-Prüfausrüstung muss jetzt für Belastungen von 30 kN geeignet sein; e) Klarstellungen bezüglich der Positionierung der Verankerungslöcher (Abschnitt 4.2.2); f) Redaktionelle Änderungen unter anderem in den Abschnitten 4.1, 7.1.2.4, 7.1.3, 7.1.4.6, 7.2, Tabelle 1, Tabelle 2 sowie Anhang A. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung wurden vom Ausschuss NA 060-06-20-01 AA "Geldschränke und Tresoranlagen" des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von Geldschränken und Tresoranlagen waren an der Erarbeitung beteiligt.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN EN 14450:2005-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aktualisierung der Einleitung; b) Änderung der Prüfanforderungen für Kennzeichnungsarbeiten (7.1.3.2) und Verankerung (7.1.2.1); c) die Abmessungen des Werkzeuges "Keil" sind in 7.1.1 geändert worden; d) eine Anmerkung ist zu einer Anforderung geändert worden und die Zugfestigkeits-Prüfausrüstung muss jetzt für Belastungen von 30 kN geeignet sein (Abschnitt 8); e) Klarstellungen bzgl. der Positionierung der Verankerungslöcher (4.2.2); f) redaktionelle Änderungen u.a. in den Abschnitten 4.1, 7.1.2.4, 7.1.3, 7.1.4.6, 7.2, Tabelle 1, Tabelle 2 sowie Anhang A.

Originalsprachen: Deutsch