Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 14492-2:2019-09

Krane - Kraftgetriebene Winden und Hubwerke - Teil 2: Kraftgetriebene Hubwerke; Deutsche Fassung EN 14492-2:2019

Englischer Titel
Cranes - Power driven winches and hoists - Part 2: Power driven hoists; German version EN 14492-2:2019
Ausgabedatum
2019-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
143

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 231,50 EUR inkl. MwSt.

ab 216,36 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 231,50 EUR

  • 277,80 EUR

  • 289,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 279,90 EUR

  • 349,70 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2019-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
143
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3007979
Lade Empfehlungen...

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm konkretisiert einschlägige Anforderungen von Anhang I der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG an erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebrachte Maschinen, um den Nachweis der Übereinstimmung mit diesen Anforderungen zu erleichtern. Ab dem Zeitpunkt ihrer Bezeichnung als Harmonisierte Norm im Amtsblatt der Europäischen Union kann der Hersteller bei ihrer Anwendung davon ausgehen, dass er die von der Norm behandelten Anforderungen der Maschinenrichtlinie eingehalten hat (so genannte Vermutungswirkung). Dieses Dokument gilt für die Konstruktion, Betriebsanleitung, Wartung und Prüfung von kraftgetriebenen Hubwerken, in kompakter oder offener Bauweise, mit oder ohne Fahrwerke, deren Hauptantriebselement ein elektrischer, hydraulischer oder pneumatischer Motor ist. Sie sind für das Heben und Senken von an Haken oder anderen Lastaufnahmemitteln hängenden Lasten konstruiert. Hubwerke können entweder in Kranen, in anderen Maschinen, zum Beispiel Regalbediengeräten, Einschienenbahnen oder für sich selbst verwendet werden. Dieses Dokument gilt für die folgenden Hubwerkstypen: a) Seilzug; b) Kettenzug; c) Bandzug, ausgenommen Bandzüge mit Stahlbändern als Tragmittel; d) Bauaufzüge für nicht geführte Lasten einschließlich Tragkonstruktionen; e) Winden für Hubvorgänge. Dieses Dokument umfasst nicht die folgenden Gefährdungen: f) dieses Dokument erfasst nicht Gefährdungen durch Bauaufzüge für den Transport von Gütern, wie in der Outdoor-Lärmschutzrichtlinie (OND, en: Outdoor Noise Directive) 2000/14/EG definiert; g) dieses Dokument erfasst nicht Gefährdungen beim Heben von Personen. Dieses Dokument spezifiziert keine zusätzlichen Anforderungen für Gefährdungen im Zusammenhang mit dem Einsatz von Hubwerken in explosionsfähigen Atmosphären im Untertagebau. Die von diesem Dokument erfassten signifikanten Gefährdungen sind in Abschnitt 4 identifiziert. Dieses Dokument gilt nicht für kraftgetriebene Hubwerke, die vor dem Datum der Veröffentlichung dieses Dokuments durch CEN gebaut wurden. Diese Norm beinhaltet die Deutsche Fassung der vom Technischen Komitee CEN/TC 147 "Krane - Sicherheit" im Europäischen Komitee für Normung (CEN) ausgearbeiteten EN 14492-2:2019. Die Norm wurde grundlegend gegenüber der DIN EN 14492-2 :2010-05 überarbeitet. Die folgenden grundlegenden Änderungen wurden vorgenommen: a) es wurden Verweisungen auf EN 13001-1, EN 13001-2 und EN 13001-3-1 hinsichtlich Konstruktion und Berechnung im Dokument umgesetzt. Auf die FEM-Dokumente FEM 1.001, FEM 9.901 wird nicht mehr verwiesen; b) die Konstruktion und Berechnung nach EN 13001-3-2, Grenzzustände und Sicherheitsnachweis von Drahtseilen in Seiltrieben wird im Dokument angewendet. Auf die Norm ISO 4308-1:2003 wird in 5.7 Seiltriebe nicht mehr verwiesen; c) die Konstruktion und Berechnung nach EN 13001-3-5, Grenzzustände und Sicherheitsnachweise von geschmiedeten Haken wird im Dokument angewendet. Auf die Normen DIN 15400 und UNI 9465 wird im Anhang H (informativ) nicht mehr verwiesen; d) es wurde eine Anleitung zu den Zusammenhängen zwischen FEM- und ISO-Klassifizierung (Hubwerk-Klassifizierung) und der neuen Klassifizierungen entsprechend der Normenreihe EN 13001 ergänzt, siehe Anhang C; e) EN 14492-2 nimmt Bezug auf EN 13135; f) dieses Dokument wird EN 14492-2:2006+A1:2009 sowie die maßgeblichen Abschnitte von EN 14492-1:2006+A1:2009 über Winden in Verbindung mit Hubvorgängen ersetzen; g) der informative Anhang ZA über den Zusammenhang dieser Europäischen Norm und den grundlegenden Anforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG wurde grundlegend überarbeitet; h) der informative Anhang ZB über den Zusammenhang dieser Europäischen Norm und den grundlegenden Anforderungen Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen der EU-Richtlinie 2014/34/EU wurde neu aufgenommen. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung werden vom Lenkungsausschuss NA 060-22-10 AA "Krane und Hebezeuge" sowie dem Ausschuss NA 060-22-10-21 "Konstruktion - allgemein" im Fachbereich "Krane und Hebezeuge" des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von Krane und Hebezeuge sowie der Berufsgenossenschaften sind an der Erarbeitung beteiligt.

Inhaltsverzeichnis
ICS
53.020.20
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3007979
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 14492-2:2010-05 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 14492-2:2010-05 wurden die folgenden grundlegenden Änderungen vorgenommen: a) es wurden Verweisungen auf EN 13001-1, EN 13001-2 und EN 13001 3-1 hinsichtlich Konstruktion und Berechnung im Dokument umgesetzt. Auf die FEM-Dokumente FEM 1.001, FEM 9.901 wird nicht mehr verwiesen; b) die Konstruktion und Berechnung nach EN 13001-3-2, Grenzzustände und Sicherheitsnachweis von Drahtseilen in Seiltrieben wird im Dokument angewendet. Auf die Norm ISO 4308-1:2003 wird in 5.7 Seiltriebe nicht mehr verwiesen; c) die Konstruktion und Berechnung nach EN 13001-3-5, Grenzzustände und Sicherheitsnachweise von geschmiedeten Haken wird im Dokument angewendet. Auf die Normen DIN 15400 und UNI 9465 wird im Anhang H (informativ) nicht mehr verwiesen; d) es wurde eine Anleitung zu den Zusammenhängen zwischen FEM und ISO Klassifizierung (Hubwerk Klassifizierung) und der neuen Klassifizierungen entsprechend der Normenreihe EN 13001 ergänzt, siehe Anhang C; e) EN 14492 2 nimmt Bezug auf EN 13135; f) dieses Dokument wird EN 14492-2:2006+A1:2009 sowie die maßgeblichen Abschnitte von EN 14492 1:2006+A1:2009 über Winden in Verbindung mit Hubvorgängen ersetzen; g) der informative Anhangs ZA über den Zusammenhang dieser Europäischen Norm und den grundlegenden Anforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG wurde grundlegend überarbeitet; h) der informative Anhang ZB über den Zusammenhang dieser Europäischen Norm und den grundlegenden Anforderungen Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen der EU-Richtlinie 2014/34/EU wurde neu aufgenommen.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...