Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2004-07

DIN EN 14540:2004-07

Feuerlöschschläuche - Flachschläuche für Wandhydranten; Deutsche Fassung EN 14540:2004

Englischer Titel
Fire fighting hoses - Non-percolating layflat hoses for fixed systems; German version EN 14540:2004
Ausgabedatum
2004-07
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 75,80 EUR inkl. MwSt.

ab 70,84 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 75,80 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 91,60 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2004-07
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Europäische Norm wurde vom CEN/TC 192 "Ausrüstung für die Feuerwehr" (Sekretariat: BSI, Großbritannien) erarbeitet und wird national vom FNFW-Arbeitsausschuss (AA) 192.1 "Schläuche und Armaturen" betreut.
Es war ursprünglich vorgesehen, dass diese Norm gemeinsam mit DIN EN 1924 (Druckschläuche für Pumpen und Feuerwehrfahrzeuge) die bisher für die Anforderungen und Prüfungen von Feuerlösch-Druckschläuchen gültigen Deutschen Normen DIN 14811-1:1990-01, DIN 14811-2:1977-11, DIN 14811-3:1977-11 und DIN 14811-4:1976-02 ersetzen sollte. Der Europäische Schlussentwurf prEN 1924 hat jedoch bei der Formellen Abstimmung im CEN nicht die notwendige Mehrheit erhalten und befindet sich daher weiterhin in Arbeit. Aus diesem Grund werden die genannten Deutschen Normen nur teilweise ersetzt. Der vollständige Ersatz wird mit der Veröffentlichung von DIN EN 1924 erfolgen.
Die Norm gehört mit DIN EN 694, DIN EN 1924 (zurzeit in Arbeit), DIN EN 1947 und DIN EN ISO 14557 zu einer Reihe von fünf Schlauchnormen für die Feuerwehr, die von der CEN/TC 192/WG 1 "Feuerlöschschläuche" erarbeitet und seit Ende 2001 nach und nach in das Deutsche Normenwerk übernommen wurden, wobei dann die entgegenstehenden nationalen Normen zurückgezogen werden mussten.
Druckschläuche nach dieser Norm dienen zur Förderung von Löschmitteln (Wasser, Wasser mit Löschmittelzusätzen u. Ä.) und werden in Wandhydranten nach DIN 14461-6 bzw. DIN EN 671-2 verwendet. Sie lassen sich im ungefüllten Zustand flach falten oder rollen.
Bei der Erarbeitung der Norm sind die während dieser Zeit in den europäischen Ländern gängigen Flachschlauchausführungen berücksichtigt worden, so dass nach der Norm für Wandhydrantenflachschläuche acht Innendurchmesser möglich sind. Bei der nächsten Überarbeitung der Norm wird sich herausstellen, inwieweit aufgrund der sich dann darstellenden Marktsituation derart viele Innendurchmesser noch notwendig sein werden.
Da in EN 14540:2004 keine Bezeichnung festgelegt ist, wird empfohlen, die Feuerlöschschläuche nach dem im Nationalen Vorwort zur Europäischen Norm aufgeführten Bezeichnungsschema zu bezeichnen.

Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 14811-1:1990-01, DIN 14811-2:1977-11, DIN 14811-3:1977-11 und DIN 14811-4:1976-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anforderungen und Prüfungen der Europäischen Norm übernommen; b) Klassifizierung nach acht Innendurchmessern möglich; c) Festlegung der Schlauchlänge freigestellt.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...