Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 14731:2005-12

Ausführung von besonderen geotechnischen Arbeiten (Spezialtiefbau) - Baugrundverbesserung durch Tiefenrüttelverfahren; Deutsche Fassung EN 14731:2005

Englischer Titel
Execution of special geotechnical works - Ground treatment by deep vibration; German version EN 14731:2005
Ausgabedatum
2005-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
28

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 77,30 EUR inkl. MwSt.

ab 72,24 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 77,30 EUR

  • 96,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 93,40 EUR

  • 116,70 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Dokument in Ihren Online-Diensten/Käufen

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2005-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
28
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9628289

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Europäische Norm wurde von der CEN/TC 288/WG 12 "Tiefenrüttelverdichtung" unter schwedischer Federführung ohne deutsche Beteiligung erstellt. Im DIN existiert kein entsprechender Spiegelausschuss, der die Erarbeitung dieser Norm fachlich begleitet.

Die Norm gilt für die Planung, Ausführung, Prüfung und Kontrolle der Baugrundverbesserung durch das Tiefenrüttelverfahren, das mithilfe von Tiefenrüttlern und Verdichtungssonden ausgeführt wird.

Berücksichtigt werden die folgenden Arten der Baugrundverbesserung:

  • Tiefenrüttelverdichtung (Rütteldruckverdichtung/Rüttelstopfverdichtung) zur Verdichtung des anstehenden Baugrundes
  • Rüttelsteinsäulen zur Bildung einer festen Verbundbodenstruktur durch die Einbringung von körnigem Baustoff, der ebenfalls verdichtet wird.

Der Norm-Entwurf gilt ebenfalls für die folgenden Baugrundverbesserungsverfahren:

  • Verfahren, bei denen Tiefenrüttler, die oszillierende, horizontale Vibrationen erzeugende Gewichte enthalten, in den Baugrund eingeführt werden
  • Verfahren, bei denen unter Anwendung eines an der Baugrundoberfläche verbleibenden und in den meisten Fällen vertikal oszillierenden Rüttlers Verdichtungssonden in den Baugrund eingeführt werden.

Die folgenden Baugrundverbesserungsverfahren sind in der Norm nicht enthalten:

  • Verfahren, bei denen mithilfe einer Verrohrung, die durch eine Schlagvorrichtung oder einen am Kopf der Verrohrung angebrachten Rüttler niedergebracht wird, Sand- oder Steinsäulen eingebaut werden
  • Verfahren, bei denen - entweder durch Hinzufügen von Zement zu körnigem Baustoff oder durch die Verwendung von Beton - sehr feste Säulen gebildet werden
  • Verfahren der dynamischen Verdichtung und sonstige Verfahren, bei denen die Baugrundoberfläche auf jegliche Art verbessert wird
  • Sprengverdichtung.

Inhaltsverzeichnis
ICS
93.020
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9628289

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...