Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2014-08

DIN EN 14908-1:2014-08

Firmenneutrale Datenkommunikation für die Gebäudeautomation und Gebäudemanagement - Gebäude-Netzwerk-Protokoll - Teil 1: Datenprotokollschichtenmodell; Englische Fassung EN 14908-1:2014

Englischer Titel
Open Data Communication in Building Automation, Controls and Building Management - Control Network Protocol - Part 1: Protocol Stack; English version EN 14908-1:2014
Ausgabedatum
2014-08
Originalsprachen
Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2144543

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 477.70 EUR inkl. MwSt.

ab 401.43 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 477.70 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 519.20 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2014-08
Originalsprachen
Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2144543

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Europäische Norm DIN EN 14908-1 ist Teil einer Serie von Normen, die sich mit dem Kommunikationssystem "Control Network Protocol" befassen, das auf der LonWorks-Technologie basiert. In dieser Serie werden sowohl Hardware als auch Software spezifiziert, die für die Funktion des Kommunikationssystems notwendig sind. Des Weiteren wird es Teile geben, in der Funktionen, Profile und Konformitätstests beschrieben werden. In DIN EN 14908-1 wird der so genannte "Protocol Stack" definiert. Dieser "Protokoll-Stapel" beschreibt das Kommunikationssystem anhand des ISO/OSI-Basis-Referenzmodells ISO 7498, das eine Kommunikation in bis zu sieben Schichten aufteilt mit jeweils einem eigenen Protokoll. Im Falle des Control Network Protocol werden alle sieben Schichten und die Schnittstellen zwischen den Schichten spezifiziert. Dabei sind die äußeren Schnittstellen zur Bitübertragungsschicht (Physical Layer) und zur Anwendungsschicht (Application Layer) von besonderer Bedeutung, weil dies in der Regel die Schnittstellen sind, an die ein Anwender sein Gerät, seine Software und so weiter anbinden muss. Da es für das Building Network Protocol verschiedene Medien für die Übertragung gibt, wie zum Beispiel verdrillte Zweidrahtleitung (Twisted Pair) und Powerline-Kommunikation, gibt es in dieser Normenreihe dafür eigene Teile, die sich an den allgemeinen Teil der Spezifikation Schicht 1 anpassen. Um die Spezifikation für diejenigen verständlicher zu machen, die das Control Network Protocol implementieren wollen, ist im Anhang A eine Referenz-Implementierung aufgeführt, die beispielhaft einige Teile der Spezifikation in Form von Programm-Teilen beschreibt. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 041-03-68 AA "Gebäudeautomation und -kommunikation (SpA CEN/TC 247/WG 4)" im Normenausschuss Heiz- und Raumlufttechnik (NHRS) im DIN.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 14908-1:2007-11 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 14908-1:2007-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) EN 14908-5:2009 wurde in die normativen Verweisungen aufgenommen; b) der normative Anhang A wurde zum besseren Verständnis überarbeitet. Die Referenz-Implementierung dieser Norm zeigt detailliert welcher Teil normativ und hardwareunabhängig, welcher normativ und hardwareabhängig und welcher aufgrund von Hardwareabhängigkeit nicht normativ ist. Diese Informationen unterstützen die Entwicklung eines Datenprotokollschichtenmodells und das Verständnis für die spezifizierten Kommunikationsdienste.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...