Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2006-01 Artikel ist nicht bestellbar

DIN EN 14908-1:2006-01

Firmenneutrale Datenkommunikation für die Gebäudeautomation und Gebäudemanagement - Gebäudedatennetzprotokoll - Teil 1: Datenprotokollschichtenmodell; Englische Fassung EN 14908-1:2005

Englischer Titel
Open Data Communication in Building Automation, Controls and Building Management - Building Network Protocol - Part 1: Protocol Stack; English version EN 14908-1:2005
Ausgabedatum
2006-01
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Englisch
Ausgabedatum
2006-01
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Mit dieser Norm wird die Vornorm DIN V ENV 13154-2:1998-08 mit dem Titel "Datenkommunikation für die HLK-Gebäudetechnik - Feldebene - Teil 2: Datenübertragungsprotokoll" ersetzt.
Zukünftig wird nicht mehr strikt zwischen Automationsebene und Feldebene unterschieden, sondern, wo erforderlich, ein Gebäudenetzprotokoll (Building Network Protocol) eingesetzt.
Die Norm DIN EN 14908-1 ist Teil einer Reihe, die sich mit dem Kommunikationssystem Gebäudenetzprotokoll befasst, das auf der LonWorks-Technologie basiert. In dieser Reihe wird sowohl die Hardware als auch die Software spezifiziert, die für die Funktion des Kommunikationssystems notwendig ist. Des Weiteren werden Teile zu DIN EN 14908 veröffentlicht werden, in denen Funktionen, Profile und Konformitätstests beschrieben sind.
In diesem Teil 1 wird der so genannte Protokoll-Stapel (Protocol Stack) definiert. Dieser Protokoll-Stapel beschreibt das Kommunikationssystem anhand des ISO/OSI-Basis-Referenzmodells ISO 7498, das eine Kommunikation in bis zu sieben Schichten mit jeweils einem eigenen Protokoll aufteilt. Im Falle des Gebäudenetzprotokolls werden alle sieben Schichten und die Schnittstellen zwischen den Schichten spezifiziert. Dabei sind die äußeren Schnittstellen zur Bitübertragungsschicht (Physical Layer) und zur Anwendungsschicht (Application Layer) von besonderer Bedeutung, weil das in der Regel die Schnittstellen sind, an die ein Anwender sein Gerät und seine Software u. Ä. anbinden muss. Da es für das Gebäudenetzprotokoll verschiedene Medien für die Übertragung gibt, wie z. B. verdrillte Zweidrahtleitung (Twisted Pair) und Powerline-Kommunikation, ist dafür die Herausgabe eigener Teile dieser Normenreihe erforderlich, die an den allgemeinen Teil der Spezifikation Schicht 1 angepasst sind.

Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 14908-1:2007-11 , DIN EN 14908-1:2014-08 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN V ENV 13154-2:1998-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) DIN V ENV 13154-2:1998-08, "Datenkommunikation für die HLK- Gebäudetechnik - Feldebene - Teil 2: Datenübertragungsprotokoll" die Standards BatiBus, EHSA, EIBA und LonTalk zitierte wurde zurückgezogen; b) DIN EN 14908-1 basiert auf der LonWorks Technologie.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...