Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2010-04

DIN EN 14961-1:2010-04

Feste Biobrennstoffe - Brennstoffspezifikationen und -klassen - Teil 1: Allgemeine Anforderungen; Deutsche Fassung EN 14961-1:2010

Englischer Titel
Solid biofuels - Fuel specifications and classes - Part 1: General requirements; German version EN 14961-1:2010
Ausgabedatum
2010-04
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 125,50 EUR inkl. MwSt.

ab 117,29 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 125,50 EUR

  • 156,90 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 151,60 EUR

  • 189,60 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2010-04
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm legt die qualitätsbezogenen Brennstoffklassen und Spezifikationen für feste Biobrennstoffe fest. Sie gilt für:

  • Produkte aus der Land- und Forstwirtschaft

  • pflanzliche Abfälle aus der Land- und Forstwirtschaft

  • pflanzliche Abfälle aus der Lebensmittel verarbeitenden Industrie

  • Holzabfälle, ausgenommen Holzabfälle, die im Ergebnis der Behandlung mit Holzschutzmitteln oder Beschichtungen halogenierte organische Verbindungen oder Schwermetalle enthalten können und zu denen insbesondere Holzabfälle aus Bau- und Abbrucharbeiten gehören

  • faserige pflanzliche Abfälle aus der Herstellung von natürlichem Zellstoff und aus der Herstellung von Papier aus Zellstoff, sofern sie am Herstellungsort mitverbrannt werden und die erzeugte Wärme genutzt wird

  • Korkabfälle.

Das Ziel dieser Norm besteht in der Bereitstellung von eindeutigen und klaren Klassifizierungsprinzipien für feste Biobrennstoffe und somit eines Arbeitsmittels, das einen effizienten Handel mit Biobrennstoffen und eine einfache Verständigung zwischen Verkäufer und Kunden ermöglicht, sowie eines Arbeitsmittels zur Verständigung mit Geräteherstellern. Die Norm erleichtert auch genehmigungspflichtige Verfahren und die Berichterstattung.

Die Europäische Norm wurde vom CEN/TC 335 "Feste Biobrennstoffe" erarbeitet, dessen Sekretariat vom SIS (Schweden) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-05-82 AA "Feste Biobrennstoffe" im NMP.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 51731:1996-10 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 17225-1:2014-09 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 51731:1996-10 und DIN CEN/TS 14961:2005-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Änderungen gegenüber DIN 51731:1996-10 a) Titel der Norm geändert; b) Anwendungsbereich erweitert auf sämtliche festen Biobrennstoffe; c) Klassifizierung nach Herkunft und Quelle des Brennstoffs zusätzlich aufgenommen; d) für die Handelsformen Brikett und Pellet jeweils getrennte Kennwert-Klassen eingeführt und Klassenbezeichnungen geändert; e) Anzahl der Kennwert-Klassen und sämtliche Festlegungen zu Kennwerten geändert; f) Klassen für mechanische Festigkeit und Angabe von Additiven und des Ascheschmelzverhaltens festgelegt; g) terminologische Festlegungen geändert und ergänzt; h) informative Anhänge ergänzt; i) Inhalt redaktionell überarbeitet. Änderungen gegenüber DIN CEN/TS 14961:2005-05 j) Vornormcharakter aufgehoben und in Teil 1 der zukünftigen Normenreihe umgewandelt; k) typische Bereiche der Partikelgrößen der Brennstoffarten geändert (siehe Tabelle 2); l) Tabelle 3 (Liste von Normen und Technische Spezifikationen zur Bestimmung von Brennstoffeigenschaften) gestrichen; m) für die einzelnen Brennstoffarten Anzahl der Klassen der einzelnen Kennwerte geändert und Klasseneinteilung für Chlor ergänzt; n) für Holzhackschnitzel, Schredderholz, Sägespäne, Schüttdichte-Klassen ergänzt; o) für Schredderholz Klassen für Maße des Feingutanteils hinzugefügt; p) Spezifikationen für Brennholz und Hobelspäne, Rohrglanzgras und Miscanthusballen sowie Energiegetreide, Olivenrückstände und Samen von Früchten ergänzt (siehe Tabellen 7, 9, 11 bis 14); q) für Scheitholz und Brennholz Klassen für Maße nach Länge und Durchmesser untergliedert und P Klassen gestrichen; r) für Rinde Klassen für nominelle Siebgröße eingeführt; s) für Strohballen Klassen für Maße geändert; t) für "andere feste Biobrennstoffe" Klassen der Kennwerte gestrichen und dafür auf Europäische Normen bzw. Technische Spezifikationen verwiesen (siehe Tabelle 15); u) sämtliche Tabellen bzgl. Bezeichnungen redaktionell überarbeitet; v) Inhalt redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...