Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] [WARNVERMERK BEACHTEN] Artikel ist nicht bestellbar

DIN EN 1515-4:2021-06

Flansche und ihre Verbindungen - Schrauben und Muttern - Teil 4: Auswahl von Schrauben und Muttern zur Anwendung im Gültigkeitsbereich der Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU; Deutsche Fassung EN 1515-4:2021

Englischer Titel
Flanges and their joints - Bolting - Part 4: Selection of bolting for equipment subject to the Pressure Equipment Directive 2014/68/EU; German version EN 1515-4:2021
Ausgabedatum
2021-06
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
26
Warnvermerk beachten (PDF)
Ausgabedatum
2021-06
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
26
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3209041

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm gilt für die Auswahl von Schrauben und Muttern zur Anwendung im Gültigkeitsbereich der Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU. Sie legt Normen und zusätzliche Anforderungen an Maße, Werkstoffe und technische Lieferbedingungen für Schrauben und Muttern fest. Schrauben und Muttern nach dieser Norm werden für den Gebrauch in Kombination mit Flanschen ausgewählt, die der Normenreihe EN 1092 (nach PN bezeichnete Flansche) sowie der Normenreihe EN 1759 (nach Class bezeichnete Flansche) entsprechen. Für diese Norm ist das Gremium NA 082-00-16 AA "Flansche und ihre Verbindungen; Spiegelausschuss zu CEN/TC 74" bei DIN zuständig.

ICS
21.060.10, 21.060.20, 23.040.60
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3209041
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 1515-4:2010-04 .

Beabsichtigte Zurückziehung mit Ersatz zum 2022-12 durch: DIN EN 1515-4:2022-12 .

Dokument wurde ersetzt durch DIN EN 1515-4:2022-12 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 1515-4:2010-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Erläuterung von Anforderungen an Ausgangswerkstoffe nach EN 10269:2013; b) einige Temperaturbereiche und die Zuordnung von Werkstoffgruppen in Tabelle 3 wurden geändert; c) Möglichkeit der Rückverfolgbarkeit mittels Loskennzeichnung anstelle von Prüfbescheinigungen aufgenommen; d) an nicht in EN 10269:2013 enthaltene Schrauben und Muttern wurden gesonderte Anforderungen gestellt; e) Anforderungen an die Verhinderung von Sprödbruch wurden aktualisiert.

Dokumentenhistorie
VORAB BEREITGESTELLT
2022-12

Norm [VORAB BEREITGESTELLT]

ZURÜCKGEZOGEN
2021-06 - 2022-12

Norm [WARNVERMERK BEACHTEN] [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 1515-4:2021-06

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...