Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2013-10

DIN EN 15218:2013-10

Luftkonditionierer und Flüssigkeitskühlsätze mit verdunstungsgekühltem Verflüssiger und elektrisch angetriebenen Verdichtern für die Raumkühlung - Begriffe, Prüfbedingungen, Prüfverfahren und Anforderungen; Deutsche Fassung EN 15218:2013

Englischer Titel
Air conditioners and liquid chilling packages with evaporatively cooled condenser and with electrically driven compressors for space cooling - Terms, definitions, test conditions, test methods and requirements; German version EN 15218:2013
Ausgabedatum
2013-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 75,40 EUR inkl. MwSt.

ab 63,36 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 75,40 EUR

  • 94,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 81,90 EUR

  • 102,60 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2013-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2052812

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

DIN EN 15218 wurde im Hinblick auf die Ökodesign-Verordnung 206/2012 überarbeitet. Diese Norm legt die Begriffe, Prüfbedingungen und Prüfverfahren für sowie die Anforderungen an die Einstufung der Leistung von Luftkonditionierern und Flüssigkeitskühlsätzen mit elektrisch angetriebenen Verdichtern und verdunstungsgekühltem Verflüssiger für die Raumkühlung fest. Der verdunstungsgekühlte Verflüssiger wird durch Belüftung und durch Verdunstung von zusätzlichem, von außen zugeführtem Wasser gekühlt. Dieses zusätzliche Wasser wird über einen speziellen Wasserversorgungskreislauf oder einen Wasserbehälter von außen zugeführt. Diese Norm gilt nicht für Luft/Luft- und Luft/Wasser-Luftkonditionierer, deren Verflüssiger durch Belüftung und durch Verdunstung des an ihrem Verdampfer kondensierten Wassers gekühlt wird. Die vorliegende Norm gilt für Geräte, die mit einem Wasserbehälter oder einem Wasserkreislauf mit konstanter Versorgung versehen sind, die auch ohne Wasserzuleitung betrieben werden können. Die Norm behandelt jedoch nur die Prüfung dieser Geräte für den Fall der Wasserzuleitung. Diese Norm gilt für fabrikmäßig zusammengebaute Geräte, die mit Luftkanalanschlüssen versehen sein können. Diese Norm gilt für fabrikmäßig zusammengebaute Geräte mit fest eingestellter oder durch beliebige Vorrichtungen zu verändernder Leistung (variable Leistung). Kompaktgeräte, Einzelgeräte in Split-Bauweise und Multi-Split-Systeme fallen in den Anwendungsbereich dieser Norm. Wenn die Geräte aus mehreren Teilen bestehen, gilt diese Norm nur für die Teile, die als vollständige Baueinheit konstruiert und geliefert werden. Die Leistung von Geräten mit verdunstungsgekühltem Verflüssiger, die auch in der Heizbetriebsart arbeiten können, muss in dieser Betriebsart nach EN 14511 bestimmt werden. Anlagen für die Kühlung industrieller Prozesse fallen nicht in den Anwendungsbereich dieser Norm. Diese Europäische Norm legt die Bedingungen fest, für die die leistungsbezogenen Daten zum Zwecke der Übereinstimmung mit der Ökodesign-Verordnung 206/2012 und der Energiekennzeichnungs-Verordnung 626/2011 für Luftkonditionierer mit verdunstungsgekühltem Verflüssiger im Kühlbetrieb anzugeben sind. Dieses Dokument (EN 15218:2013) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 113 "Wärmepumpen und Luftkonditionierungsgeräte" erarbeitet, dessen Sekretariat vom AENOR gehalten wird. Für die deutsche Mitarbeit ist der Arbeitsausschuss NA 044-00-06 AA "Elektromotorisch angetriebene Wärmepumpen und Luftkonditionierungsgeräte" im Normenausschuss Kältetechnik (FNKä) verantwortlich.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2052812
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 15218:2007-01 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 15218:2007 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Überarbeitung der Norm im Hinblick auf die Ökodesign-Verordnung 206/2012; b) Einführung des Anhangs ZA; c) die Ergänzung von Anforderungen bezogen auf die elektrische Leistungsaufnahme und die Luftvolumenstrommessung bei Geräten mit Kanalanschluss.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...