Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 15232:2012-09

Energieeffizienz von Gebäuden - Einfluss von Gebäudeautomation und Gebäudemanagement; Deutsche Fassung EN 15232:2012

Englischer Titel
Energy performance of buildings - Impact of Building Automation, Controls and Building Management; German version EN 15232:2012
Ausgabedatum
2012-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
112

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 209,70 EUR inkl. MwSt.

ab 195,98 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 209,70 EUR

  • 262,30 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 253,50 EUR

  • 317,10 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!


Dokument in Ihren Online-Diensten/Käufen

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2012-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
112

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm wurde erarbeitet, um Konventionen und Verfahren zur Abschätzung der Auswirkungen von Gebäudeautomationssystemen (GA-Systemen) und Maßnahmen des technischen Gebäudemanagements (TGM) auf die Energieeffizienz und den Energieverbrauch von Gebäuden zu erarbeiten. Diese Europäische Norm legt Folgendes fest:  - eine strukturierte Liste von Funktionen der Gebäudeautomation und des technischen Gebäudemanagements, die Auswirkungen auf die Energieeffizienz von Gebäuden haben; - ein Verfahren zur Definition der Mindestanforderungen hinsichtlich der GA- und TGM-Funktionen, die in Gebäuden unterschiedlicher Komplexität umzusetzen sind; - ein faktorbasiertes Verfahren für eine erste Abschätzung der Auswirkung dieser Funktionen auf typische Gebäude; - ausführliche Verfahren zur Bewertung der Auswirkungen dieser Funktionen auf ein gegebenes Gebäude. Diese Verfahren erlauben es, die Auswirkungen dieser Funktionen in die Berechnungen der Kennzahlen und Leistungsindikatoren der Energieeffizienz nach den relevanten Normen aufzunehmen. Diese Europäische Norm ist bestimmt für:  - Eigentümer von Gebäuden, Architekten oder Ingenieure, die die bei einem neuen Gebäude oder bei der Renovierung/Sanierung eines bestehenden Gebäudes umzusetzenden Funktionen definieren; - öffentliche Behörden, die die Mindestanforderungen hinsichtlich der GA- und TGM-Funktionen für neue Gebäude sowie für die Renovierung/Sanierung nach den Festlegungen in den relevanten Normen definieren; - öffentliche Behörden, die Inspektionsverfahren der technischen Anlagen definieren, sowie die Inspektoren, die diese Verfahren anwenden, um zu überprüfen, ob der Umsetzungsgrad der GA- und TGM-Funktionen angemessen ist; - öffentliche Behörden, die Berechnungsverfahren definieren, die die Auswirkungen der GA- und TGM-Funktionen auf die Energieeffizienz von Gebäuden berücksichtigen, sowie Software-Entwickler, die diese Berechnungsverfahren umsetzen und Planer, die sie anwenden; - Planer, die überprüfen, ob die Auswirkungen aller GA- und TGM-Funktionen bei der Bewertung der Energieeffizienz eines Gebäudes berücksichtigt werden. Diese Europäische Norm sollte für bestehende Gebäude und für die Planung neuer oder renovierter/sanierter Gebäude angewendet werden. Gegenüber DIN EN 15232:2007-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) detailliertes Berechnungsverfahren unter Anhang A hinzugefügt; b) Tabellen- und Faktorverfahren wurde erweitert, Faktoren für die Bewertung der Automationsfunktionen in der Trinkwassererwärmung wurden hinzugefügt, außerdem wurden alle Faktoren aufgeschlüsselt in Heiz-/Kühlenergie (zuvor allgemein thermische Energie), elektrische Hilfsenergie für Beleuchtung und sonstige Hilfsenergien (zum Beispiel Antriebe). Zuvor wurde nur allgemein die elektrische Hilfsenergie bewertet; c) neuer Anhang E (informativ) zur Anwendung der Automationsfunktionen im Zusammenhang mit Energiemanagementsystemen nach EN 16001; d) neuer Anhang F (informativ) zur Aufrechterhaltung der energetischen Qualität bei Automation; e) neuer Anhang G (informativ) zur Regelgenauigkeit; f) zusätzliche Informationen eingefügt, die dem besseren Verständnis dienen, zum Beispiel Randbedingungen zur Bestimmung der Faktoren oder Einfluss klimatischer/geografischer Bedingungen. Zuständig für die Deutsche Fassung ist der Arbeitsausschuss NA 041-05-03 AA "Energieeffizienz von Gebäuden - Auswirkungen der Gebäudeautomation und des Gebäudemanagements" des Normenausschusses Heiz- und Raumlufttechnik (NHRS) im DIN Deutsches Institut für Normung e. V.

Inhaltsverzeichnis
ICS
91.120.10, 97.120
Ersatzvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 15232-1:2017-12 .

Korrekturinformation: Berichtigtes Dokument: Bezieher des Vorgängerdokumentes DIN EN 15232:2012-04 erhalten kostenfreie Ersatzlieferung

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...