Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2007-11

DIN EN 15233:2007-11

Methodik zur Bewertung der funktionalen Sicherheit von Schutzsystemen für explosionsgefährdete Bereiche; Deutsche Fassung EN 15233:2007

Englischer Titel
Methodology for functional safety assessment of protective systems for potentially explosive atmospheres; German version EN 15233:2007
Ausgabedatum
2007-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 89,00 EUR inkl. MwSt.

ab 74,79 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 89,00 EUR

  • 111,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 96,90 EUR

  • 121,10 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2007-11
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9846935

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In dieser Norm werden die grundlegenden Konzepte für ein konsequent systematisches Verfahren zur Bewertung der funktionalen Sicherheit bei der Gestaltung und Ausführung von Schutzsystemen für explosionsgefährdete Bereiche beschrieben. Es liegt sowohl im Interesse des Herstellers als auch des Anwenders solcher Schutzsysteme, eine einheitliche Methode zum Erreichen der funktionalen Sicherheit, Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit zu entwickeln.
Die Bewertung der funktionalen Sicherheit ist ein Instrument, das eine wesentliche Verbindung zwischen Hersteller und Anwender herstellt. Die Norm enthält allerdings nur die Aspekte, die unmittelbar die Hersteller von Schutzsystemen betreffen. Integrierte Explosionssicherheit wird angestrebt, um die Bildung von explosionsfähigen Atmosphären sowie von Zündquellen zu verhindern und, sollte dennoch eine Explosion stattfinden, sie durch das Schutzsystem sofort zu stoppen oder in ihren Auswirkungen zu begrenzen.
Im Falle von Fehlern oder Ausfällen muss die Funktionsfähigkeit des Schutzsystems, z. B. durch ausfallsichere Bauweise oder Redundanz, erhalten bleiben. Daher muss der Konstruktion von Schutzsystemen eine angemessene Analyse von möglichen Fehlfunktionen, z. B. durch Bedienungsfehler, vorausgehen, die die Funktionstüchtigkeit beeinträchtigen können. Damit ein ausreichender Grad an funktionaler Sicherheit hergestellt wird, werden bei dieser Analyse die bestimmungsgemäße Verwendung, mögliche Bedienungsfehler, die Zuverlässigkeit des Schutzsystems sowie ernsthaft zu erwartende Fehlanwendung berücksichtigt.
Das beschriebene Verfahren dient der Unterstützung von Normungsgremien bei der Erstellung von Sicherheitsnormen für bestimmte Gruppen von Schutzsystemen.
Die Norm enthält zwei informative Anhänge mit einem Beispiel zur Bewertung der funktionalen Sicherheit eines Schutzsystems und Verfahren zur Erkennung von Ausfällen.
Die der Deutschen Norm zugrunde liegende Europäische Norm EN 15233 wurde von der CEN/TC 305/WG 4 "Terminologie und Methodik" (Sekretariat: DIN) erstellt. Für Deutschland war der Arbeitsausschuss NA 095-02-06 AA "Terminologie, Methodik" im NASG zuständig.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9846935
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...