Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2012-10

DIN EN 15269-3:2012-10

Erweiterter Anwendungsbereich von Prüfergebnissen zur Feuerwiderstandsfähigkeit und/oder Rauchdichtigkeit von Türen, Toren und Fenstern einschließlich ihrer Baubeschläge - Teil 3: Feuerwiderstandsfähigkeit von Drehflügeltüren und Fenstern aus Holz; Deutsche Fassung EN 15269-3:2012

Englischer Titel
Extended application of test results for fire resistance and/or smoke control for door, shutter and openable window assemblies, including their elements of building hardware - Part 3: Fire resistance of hinged and pivoted timber doorsets and openable timber framed windows; German version EN 15269-3:2012
Ausgabedatum
2012-10
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 150,20 EUR inkl. MwSt.

ab 140,37 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 150,20 EUR

  • 187,70 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 181,80 EUR

  • 227,10 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2012-10
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1908983

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm behandelt Drehflügeltüren aus Holzwerkstoffen, verglaste Holztüren und Fenster aus Holz. Sie beschreibt die Methodologie zur Erweiterung der Anwendung von Ergebnissen der Prüfung(en) der Feuerwiderstandsfähigkeit nach EN 1634-1. Diese Norm behandelt Türen mit einer tragenden Innenkonstruktion aus Holz. In Abhängigkeit von der Durchführung der entsprechenden Prüfung(en) kann der erweiterte Anwendungsbereich einige oder alle der folgenden Bereiche abdecken:  - Klassifizierungen von nicht wärmegedämmten Elementen (E) sowie solchen mit Anforderungen an die Strahlung (EW) oder wärmegedämmten Elementen (EI1 oder EI2);  - verglaste Teilbereiche, einschließlich Glasfenster und verglaste Türen; - Lüftungsgitter und/oder Ventilationsöffnungen; - Seitenteile, Oberteile mit oder ohne Kämpfer; - Baubeschläge; - dekorative Beschichtungen; - dämmschichtbildende Dichtungen, sowie Dichtungen zur Behinderung von Rauchdurchtritt, Durchzug oder Schallübertragung. Die Auswirkung der Klassifizierung "C" für Türen im Rahmen des Prozesses eines erweiterten Anwendungsbereichs ist nicht Gegenstand dieser Europäischen Norm.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1908983

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...