Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice Inland
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2017-10

DIN EN 15273-2:2017-10

Bahnanwendungen - Begrenzungslinien - Teil 2: Fahrzeugbegrenzungslinien; Deutsche Fassung EN 15273-2:2013+A1:2016

Englischer Titel
Railway applications - Gauges - Part 2: Rolling stock gauge; German version EN 15273-2:2013+A1:2016
Ausgabedatum
2017-10
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 377.00 EUR inkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 377.00 EUR

  • 452.40 EUR

  • 471.30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 409.70 EUR

  • 512.10 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2017-10
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument ist die Fachgrundnorm zu Begrenzungslinien für Fahrzeuge im Eisenbahnbereich und behandelt im Rahmen der Normenreihe EN 15273 Aspekte der Schnittstellen von Fahrzeugen und Infrastruktur. Dieses Dokument ist Teil der Reihe "Bahnanwendungen - Begrenzungslinien", welche aus den folgenden Teilen besteht: Teil 1: Allgemeines - Gemeinsame Vorschriften für Infrastruktur und Fahrzeuge. Teil 2: Fahrzeugbegrenzungslinien. Teil 3: Lichtraumprofile. Das Dokument soll bestehende Regelwerke in diesem Bereich, insbesondere UIC-Merkblätter der Reihe 505 und 506, ersetzen und einen gemeinsamen Standard festlegen. Dieser zweite Teil enthält Rechenregeln zur Ermittlung der Fahrzeugbegrenzungslinien und die zugehörigen Regeln für die verschiedenen Bezugslinien Die aufgeführten Begrenzungslinien sind im Rahmen einer europäischen Anwendung für Bahnen entwickelt worden. Andere Bahnsysteme wie Regional- und Lokalbahnen, städtische oder Vorortbahnen können die in dieser Norm aufgeführten Regeln für Begrenzungslinien ebenfalls anwenden. In diesem Fall können die Regeln vor allem zur Nutzung spezifischer Berechnungen herangezogen werden für: - besondere Schienenfahrzeuge (zum Beispiel U-Bahnen, Straßenbahnen und so weiter, die auf zwei Schienen fahren);  - andere Gleisbogenradien. Der in dieser Norm enthaltene Katalog enthält nur eine Auswahl an Begrenzungslinien. Jedes Bahnnetz hat die Freiheit, diese nach seinen eigenen Bedürfnissen festzulegen. Normative Bezüge bestehen zu: EN 12299, EN 14363, EN 15663 sowie den anderen Teilen der Normenreihe EN 15273. Diese Europäische Norm ist von allen anzuwenden, die mit dem Schienenverkehr jeglicher Art befasst sind. Sie gilt für die Planung neuer und modernisierter Fahrzeuge sowie für die Überprüfung der Begrenzungslinie bereits existierender Fahrzeuge. Durch Anwendung der Regeln dieser Europäischen Norm können die Grenzwerte für die Abmessungen der Fahrzeuge so festgelegt werden, dass der Lichtraum eingehalten wird. Dieses Dokument wurde unter einem Mandat erarbeitet, das die Europäische Kommission und die Europäische Freihandelszone dem CEN erteilt haben, und unterstützt grundlegende Anforderungen der EU-Richtlinie 2008/57/EG. Gegenüber der Vorgängernorm sind Änderungen aufgenommen worden, um Fehler und Ungenauigkeiten insbesondere auch zu Bildern für statische und kinematische Begrenzungslinien zu beheben.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 15273-2:2014-09 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 15273-2:2014-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Korrektur wesentlicher Fehler mit Anpassungen in Formeln, Tabellen und Bildern; b) Aktualisierung des informativen Anhangs ZA.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...