Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2017-05

DIN EN 15416-3:2017-05

Klebstoffe für tragende Holzbauteile ausgenommen Phenolharzklebstoffe und Aminoplaste - Prüfverfahren - Teil 3: Prüfung der Kriechverformung unter zyklischen Klimabedingungen an Prüfkörpern bei Biege-Scherbeanspruchung; Deutsche Fassung EN 15416-3:2017

Englischer Titel
Adhesives for load bearing timber structures other than phenolic and aminoplastic - Test methods - Part 3: Creep deformation test at cyclic climate conditions with specimens loaded in bending shear; German version EN 15416-3:2017
Ausgabedatum
2017-05
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2531003

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 68.30 EUR inkl. MwSt.

ab 57.39 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 68.30 EUR

  • 82.00 EUR

  • 85.50 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 74.40 EUR

  • 92.90 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2017-05
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2531003

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In dieser Europäischen Norm ist ein Verfahren zur Bestimmung der Kriechverformung an verklebten Prüfkörpern bei Biege-Scherbeanspruchung festgelegt. Das Verfahren dient zur Prüfung und zur Beurteilung der Eignung von PUR-Klebstoffen nach EN 15425 sowie von EPI-Klebstoffen nach EN 16254 für tragende Holzbauteile. Biegeprüfkörper werden einer konstanten Belastung unter zyklisch wechselnden Klimabedingungen unterzogen. Die mit dem zu prüfenden Klebstoff verklebten Prüfkörper werden verglichen mit Prüfkörpern, die mit einem Phenolresorcin-Klebstoff verklebt wurden. Gegenüber DIN EN 15416-3:2010-06 wurden EPI-Klebstoffe nach EN 16254 im Anwendungsbereich aufgenommen. Die zu verwendenden Klebstofffugendicken und Zeitspannen sind nunmehr EN 15425 oder EN 16254 zu entnehmen. Die Bestimmung der Dicke der Klebstofffuge im Prüfkörper wurde ergänzt. Es wurden alternative Arten der Herstellung von Prüfkörpern aufgenommen. Die Möglichkeit zur Anwendung anderer Klimabedingungen wurde dagegen gestrichen. Für diese Norm ist das DIN-Gremium NA 042-04-05 AA "Spiegelausschuss zu CEN/TC 193/SC 1 Holzklebung" zuständig.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 15416-3:2010-06 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 15416-3:2019-06 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 15416-3:2010-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Verweisung auf EN 16254 für EPI-Klebstoffe im Anwendungsbereich aufgenommen; b) die zu verwendende Klebstofffugendicke wird EN 15425 oder EN 16254 entnommen; c) Angabe alternativer Arten der Herstellung von Prüfkörpern in 6.2 und 6.3; d) Möglichkeit der Anwendung anderer Klimabedingungen, als in 7.1, Tabelle 1, angegeben, gestrichen; e) Grenzabweichung für Lasten von ±50 N in 7.1 aufgenommen; f) Zeitspannen sind EN 15425 oder EN 16254 zu entnehmen; g) Bestimmung der Dicke der Klebstofffuge im Prüfkörper ergänzt.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...