Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 1563:2012-03

Gießereiwesen - Gusseisen mit Kugelgraphit; Deutsche Fassung EN 1563:2011

Englischer Titel
Founding - Spheroidal graphite cast irons; German version EN 1563:2011
Ausgabedatum
2012-03
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 112,75 EUR inkl. MwSt.

ab 107,38 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 112,75 EUR

  • 140,82 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 136,30 EUR

  • 170,16 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2012-03
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt zwei Gruppen von Gusseisensorten mit Kugelgraphit fest, deren Einteilung auf den mechanischen Eigenschaften basiert, die an bearbeiteten Probestäben aus gegossenen Proben gewonnen wurden. Die erste Gruppe behandelt die ferritischen bis perlitischen Sorten. Die zweite Gruppe behandelt die mischkristallverfestigten ferritischen Sorten. Dieses Dokument wurde unter einem Mandat erarbeitet, das die Europäische Kommission und die Europäische Freihandelszone dem CEN erteilt haben, und unterstützt grundlegende Anforderungen der EU-Richtlinie 97/23/EG über Druckgeräte (DGRL). Diese Europäische Norm wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 190 "Gießereiwesen" erarbeitet, dessen Sekretariat vom DIN (Deutschland) gehalten wird. Für die deutsche Mitarbeit ist der Arbeitsausschuss NA 036-00-01 AA "Gusseisenwerkstoffe" des Normenausschusses Gießereiwesen (GINA) verantwortlich.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 1563:2005-10 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 1563:2019-04 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 1563:2005-10 wurden folgende, wesentliche Änderungen vorgenommen: a) Aufnahme neuer Sorten von mischkristallverfestigten ferritischen Gusseisen mit Kugelgraphit (siehe auch Erläuterungen in der Einleitung zur neuen Sortenfamilie). b) Begriffe eingeführt: - ferritisches bis perlitisches Gusseisen mit Kugelgraphit; - mischkristallverfestigtes ferritisches Gusseisen mit Kugelgraphit; - Probestück; - getrennt gegossenes Probestück; - parallel gegossenes Probestück; - angegossenes Probestück; - maßgebende Wanddicke. c) Mechanische Eigenschaften sind nun in Abhängigkeit von der Wanddicke in den Tabellen 1, 2 und 3 aufgeführt und die Klassifizierung als eine Funktion der Härte (Anhang A aus der EN 1563:1997) wurde zurückgezogen: - Tabelle 1 und 2, Ferritisches bis perlitisches Gusseisen mit Kugelgraphit: Struktur und Gestaltung mit Nummern umgestaltet, Mindest Schlagarbeitswerte gelten für einige Typen von gegossenen Proben und den drei maßgebenden Wanddicken; - Tabelle 3, Mischkristallverfestigtes ferritisches Gusseisen mit Kugelgraphit: Die geforderten Mindestwerte für mechanische Eigenschaften gelten für einige Typen von gegossenen Proben und den drei maßgebenden Wanddicken; - Tabelle 4, Typen und Größen von gegossenen Proben und die Größe von Zugproben sind in Beziehung zur maßgebende Wanddicke angegeben. d) Anhänge: - Anhang A (informativ), gibt zusätzliche Angaben zu mischkristallverfestigten ferritischen Gusseisen mit Kugelgraphit; - Anhang B (informativ), (Anhang D aus EN 1563:1997) gibt Richtwerte für mechanische Eigenschaften gemessen an Proben aus dem vom Gussstück entnommenen Probestücken, für drei Bereiche von maßgebenden Wanddicken; - Anhang C (informativ), enthält Richtwerte für die Härte; - Anhang D (informativ), gibt Informationen zur Nodularität; - Anhang E (informativ), (Anhang B aus EN 1563:1997), in dem - zusätzliche Angaben zu mechanischen und physikalischen Eigenschaften für mischkristallverfestigtes ferritisches Gusseisen mit Kugelgraphit gegeben sind, überführt. Der normative Anhang E "Bildung von Prüfeinheiten und Anzahl der Prüfungen" aus EN 1563:1997 wurde entfernt; - Anhang F (informativ), stellt die Bruchzähigkeit (Beständigkeit gegen Risswachstum unter einer gegebener Spannung) dar, die diskutiert und verglichen wird mit der Kerbschlagarbeit; - Anhang G (normativ), zeigt die Probenlage für gegossene Probestücke; - Anhang H (informativ), stellt die Werkstoffbezeichnungen von Gusseisen mit Kugelgraphit entsprechend EN 1560 und ISO/TR 15931 gegenüber; - Anhang I (informativ), enthält Details und Anforderungen bezüglich des Schlagbiegeversuchs an ungekerbten Proben. e) Literaturhinweise sind kein Anhang mehr und an das Ende der Norm verschoben.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...