Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2013-07

DIN EN 15649-2:2013-07

Schwimmende Freizeitartikel zum Gebrauch auf und im Wasser - Teil 2: Verbraucherinformation; Deutsche Fassung EN 15649-2:2009+A2:2013

Englischer Titel
Floating leisure articles for use on and in the water - Part 2: Consumer information; German version EN 15649-2:2009+A2:2013
Ausgabedatum
2013-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 103,00 EUR inkl. MwSt.

ab 86,55 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 103,00 EUR

  • 128,80 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 112,00 EUR

  • 140,20 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2013-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Änderung (EN 15649-2:2009+A2:2013) legt Verbraucherinformationen für schwimmende Freizeitartikel für den Gebrauch auf und im Wasser nach EN 15649-1 fest und wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 136 "Schwimmende Freizeitartikel zur Benutzung auf und im Wasser und zugehöriges Zubehör" erarbeitet, dessen Sekretariat vom DIN gehalten wird. Dieses Dokument (EN 15649-2) gilt im Zusammenhang mit EN 15649-1 und den relevanten spezifischen Teilen (EN 15649-3 bis EN 15649-7). Spezifische Sicherheitsanforderungen sind in den spezifischen Normteilen EN 15649-3 bis EN 15649-7 festgelegt. Die spezifischen Normteile können Ausnahmen von denen in diesem Dokument und/oder von denen in EN 15649-1 festgelegten allgemeinen Anforderungen enthalten.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 15649-2:2012-03 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 25649-2:2018-04 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 15649-2:2012-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Anforderung, Warnung müssen innerhalb von 200 mm von dem Aufblasventil beginnen, wurde in 5.2.1 gestrichen; b) die Anforderung an die Position der Sicherheitsinformationen in 6.4 wurde geändert; c) Klassifizierung im Abschnitt 4 wurde überarbeitet um eine eindeutigere Abgrenzung zwischen schwimmenden Freizeitartikeln und Spielzeug zu schaffen; d) 6.7 und Tabelle 4 wurden überarbeitet.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...