Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2018-05

DIN EN 1568-3:2018-05

Feuerlöschmittel - Schaummittel - Teil 3: Anforderungen an Schaummittel zur Erzeugung von Schwerschaum zum Aufgeben auf mit Wasser nicht mischbare Flüssigkeiten; Deutsche Fassung EN 1568-3:2018

Englischer Titel
Fire extinguishing media - Foam concentrates - Part 3: Specification for low expansion foam concentrates for surface application to water-immiscible liquids; German version EN 1568-3:2018
Ausgabedatum
2018-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 141,90 EUR inkl. MwSt.

ab 119,24 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 141,90 EUR

  • 170,30 EUR

  • 177,20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 154,20 EUR

  • 192,70 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2018-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2680479

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Löschschäume werden allgemein verwendet, um Brände der Klasse B zu kontrollieren und zu löschen und um ein Wiederentzünden zu verhindern. Diese Schäume können auch zum Einsatz kommen, um das Entzünden brennbarer Flüssigkeiten zu verhindern und um unter bestimmten Umständen Brände der Klasse A zu löschen. Schäume können in Verbindung mit anderen Löschmitteln, besonders mit gas- und pulverförmigen Löschmitteln, verwendet werden, die Gegenstand anderer Europäischer Normen sind. Diese Anforderungen wurden erarbeitet, um sicherzustellen, dass Löschmittel über ein nutzbares Mindestlöschvermögen verfügen. Der Anwender sollte sicherstellen, dass Schaummittel genau in der vom Hersteller empfohlenen Konzentration verwendet werden.
Dieses Dokument legt Anforderungen an chemische und physikalische Eigenschaften und Anforderungen an die Mindestgebrauchsfähigkeit von Schwerschäumen fest, die für die Aufgabe auf nicht-polare Flüssigkeiten geeignet sind. Anforderungen an die Kennzeichnung sind ebenfalls festgelegt.
Dieses Dokument (EN 1568-3:2018) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 191 "Ortsfeste Brandbekämpfungsanlagen" erarbeitet, dessen Sekretariat vom BSI (Vereinigtes Königreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 031-03-01 AA "Feuerlöschmittel" im DIN-Normenausschuss Feuerwehrwesen (FNFW).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2680479
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 1568-3 Berichtigung 1:2010-07 , DIN EN 1568-3:2008-06 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 1568-3:2008-06 und DIN EN 1568-3 Berichtigung 1:2010-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Verweisungen aktualisiert; b) Abschnitt "Begriffe" überarbeitet und ergänzt; c) Anforderungen an die Bestimmung des Gefrierpunktes, an die Stabilitätsprüfung/Trennprüfung, an die Bewertung von wässriger Filmbildung sowie an die Arbeitsschutz- und ökotoxikologische Bewertung aufgenommen; d) Anforderungen an den Spreitungskoeffizienten der Schaumittellösung (Abschnitt 8) gestrichen; e) Beispiel für ein technisches Datenblatt aufgenommen; f) Norm technisch überarbeitet.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...