Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2014-10

DIN EN 15755-1:2014-10

Glas im Bauwesen - Glas mit selbstklebender Polymerfolie - Teil 1: Begriffe und Anforderungen; Deutsche Fassung EN 15755-1:2014

Englischer Titel
Glass in building - Adhesive backed polymeric filmed glass - Part 1: Definitions and requirements; German version EN 15755-1:2014
Ausgabedatum
2014-10
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 88,00 EUR inkl. MwSt.

ab 82,24 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 88,00 EUR

  • 110,20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 106,50 EUR

  • 133,10 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2014-10
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2231097

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die vorliegende Europäische Norm definiert die Merkmale, Eigenschaften und die Klassifizierung von Glas mit selbstklebender Polymerfolie, das heißt von Glas, für die Verwendung in Gebäuden, auf das eine selbstklebende Polymerfolie aufgebracht wurde. Die selbstklebende Polymerfolie basiert auf einer biaxial orientierten Polyesterfolie wie in FprEN 15752-1 definiert. Dies gilt für das Aufbringen der Folie sowohl auf der Baustelle wie auch in der Fabrik. Die Norm gilt nicht für selbstklebende Polymerfolien, die aus Polyvinylchlorid (PVC) gefertigt wurden. Für selbstklebende Polymerfolie, die Bestandteil von Baugruppen, wie zum Beispiel Verbundglas oder Mehrscheiben-Isolierglas, ist, können weitere Anforderungen gelten, die nicht in dieser Norm aufgeführt sind. Diese zusätzlichen Anforderungen sind in der entsprechenden Produktnorm festgelegt. In diesem Fall verliert das Glas mit selbstklebender Polymerfolie seine mechanischen und thermischen Eigenschaften nicht. Für diese Norm ist das Gremium NA 005-09-29 AA "Glas im Bauwesen (SpA zu CEN/TC 129 und ISO/TC 160; SpA zu CEN/TC 129/WG 1, CEN/TC 129/WG 2, CEN/TC 129/WG 3, CEN/TC 129/WG 5, CEN/TC 129/WG 6, CEN/TC 129/WG 7, CEN/TC 129/WG 8, CEN/TC 129/WG 9, CEN/TC 129/WG 10, CEN/TC 129/WG 12, CEN/TC 129/WG 13, CEN/TC 129/WG 14, CEN/TC 129/WG 15, CEN/TC 129/WG 17, CEN/TC 129/WG 18, CEN/TC 129/WG 19, ISO/TC 160/SC 1, ISO/TC 160/SC 1/WG 1, ISO/TC 160/SC 1/WG 2, ISO/TC 160/SC 1/WG 3, ISO/TC 160/SC 1/WG 5, ISO/TC 160/SC 1/WG 6, ISO/TC 160/SC 1/WG 7, ISO/TC 160/SC 1/WG 8, ISO/TC 160/SC 1/WG 9, ISO/TC 160/SC 2, ISO/TC 160/SC 2/WG 1, ISO/TC 160/SC 2/WG 2, ISO/TC 160/SC 2/WG 3, ISO/TC 160/SC 2/WG 5, ISO/TC 160/SC 2/WG 6, ISO/TC 160/SC 2/WG 7)" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2231097

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...