Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2009-12

DIN EN 15788:2009-12

Futtermittel - Keimzählung von Enterococcus spp. (E. faecium); Deutsche Fassung EN 15788:2009

Englischer Titel
Animal feeding stuffs - Isolation and enumeration of Enterococcus (E. faecium) spp.; German version EN 15788:2009
Ausgabedatum
2009-12
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 62,60 EUR inkl. MwSt.

ab 58,50 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 62,60 EUR

  • 78,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 75,90 EUR

  • 94,80 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2009-12
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1519482

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In DIN EN 15788 werden allgemeine Regeln für die Zählung von Enterokokken in Futtermittelproben (Zusatzstoffe, Vormischungen und Futtermittel) festgelegt, die Enterokokken (E. faecium) als einzelnen mikroorganischen Bestandteil oder in einem Gemisch mit anderen Mikroorganismen enthalten. Diese Norm ist nicht anwendbar auf mineralische Futtermittel, die als Ergänzungsfuttermittel definiert sind, hauptsächlich aus Mineralien zusammengesetzt sind und mindestens 40 % Rohasche enthalten (Richtlinie 79/373/EWG).

Es gibt unterschiedliche Kategorien von Futtermittelproben:

  • Zusatzstoffe, die etwa 1 010 koloniebildende Einheiten (KbE/g) enthalten
  • Vormischungen, die etwa 108 KbE/g enthalten
  • Futtermittel, Mehl oder Pellets, die etwa 106 KbE/g enthalten, einschließlich fertige Futtermittel und Milchaustauscher.

Diese Methodik wurde zur Zählung von Enterokokken (E. faecium) entwickelt, um die Europäische Kommission zu befähigen, die korrekte Kennzeichnung von Futtermittelprodukten zu überwachen (EU-Projekt SMT4 CT98 2235 - "Methods for the official control of probiotics (microorganisms) used as animal feeds"). Das Verfahren beruht auf einer umfassenden Prüfung von zwölf vorher ausgewählten, handelsüblich verfügbaren Nährmedien für die Bestimmung und Zählung von Enterokokken. Die beschriebene Methodik wurde in einem Ringversuch bestätigt. Dieses Verfahren ist nicht selektiv für probiotische Enterokokken (E. faecium), es kann jedoch angewendet werden, um Enterokokken in Zusatzstoffen, Vormischungen und Futtermitteln zu zählen, vorausgesetzt, dass die probiotischen Enterokokken (E. faecium) in einer höheren Anzahl als alle anderen Enterokokken vorhanden sind.

Die Europäische Norm wurde vom CEN/TC 327 "Futtermittel - Probenahme- und Untersuchungsverfahren" erarbeitet, dessen Sekretariat vom NEN (Niederlande) gehalten wird. Die Mitarbeit des DIN wird für den Bereich des CEN/TC 327 über das nationale Spiegelgremium, den Arbeitsausschuss NA 057-03-03 AA "Futtermittel" des NAL, wahrgenommen.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1519482

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...