Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2010-08

DIN EN 15859:2010-08

Luftbeschaffenheit - Zertifizierung von automatischen Geräten zur Überwachung von Staubabscheidern an stationären Quellen - Mindestanforderungen und Prüfprozeduren; Deutsche Fassung EN 15859:2010

Englischer Titel
Air Quality - Certification of automated dust arrestment plant monitors for use on stationary sources - Performance criteria and test procedures; German version EN 15859:2010
Ausgabedatum
2010-08
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 114,10 EUR inkl. MwSt.

ab 95,88 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 114,10 EUR

  • 142,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 124,20 EUR

  • 155,10 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2010-08
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1559202

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Diese Europäische Norm legt Mindestanforderungen und Prüfprozeduren für Staubmonitore und Leckagemonitore zur Filterkontrolle fest, mit deren Hilfe sichergestellt wird, dass Staubabscheider an stationären Quellen zufriedenstellend arbeiten. Ein Staubmonitor zur Filterkontrolle ist ein Gerät zur Überwachung von Staubabscheidern, das in mg/m3 kalibriert werden kann und zur Regelung von Staubabscheidern eingesetzt wird. Ein Leckagemonitor zur Filterkontrolle ist ein Gerät zur Überwachung von Staubabscheidern, das mögliche Probleme mit dem Staubabscheider durch Überwachung einer Änderung des Emissionsniveaus oder einer Änderung der Höhe der durch den Reinigungsprozess verursachten Staubspitzen anzeigt. Diese Norm ist für die Verwendung mit dem Zertifizierungsverfahren für automatische Messeinrichtungen nach EN 15267-1 und EN 15267-2 vorgesehen.
Einführungsbeitrag

Die Norm DIN EN 15859 legt Mindestanforderungen und Prüfprozeduren für automatische Geräte zur Überwachung von Staubabscheidern an stationären Quellen fest. Bei diesen Geräten handelt es sich um so genannte Staubmonitore und Leckagemonitore zur Filterkontrolle. Mit ihrer Hilfe wird sichergestellt, dass Staubabscheider an stationären Quellen zufriedenstellend arbeiten.
Ein Staubmonitor zur Filterkontrolle ist ein Gerät zur Überwachung von Staubabscheidern, das in Einheiten der Massenkonzentration kalibriert werden kann und zur Regelung von Staubabscheidern eingesetzt wird. Ein Leckagemonitor zur Filterkontrolle ist ein Gerät zur Überwachung von Staubabscheidern, das mögliche Probleme mit dem Staubabscheider durch Überwachung einer Änderung des Emissionsniveaus oder einer Änderung der Höhe der durch den Reinigungsprozess verursachten Staubspitzen anzeigt.
Die Norm ist für die Verwendung mit dem Zertifizierungsverfahren für automatische Messeinrichtungen nach den Normen DIN EN 15267-1 und DIN EN 15267-2 vorgesehen.
Die Europäische Norm wurde in der CEN/TC 264/WG 22 "Zertifizierung von automatischen Messeinrichtungen" erarbeitet. Das zuständige Gremium im DIN ist der Unterausschuss NA 134-04-03-10 UA "Prüfpläne" in der KRdL.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1559202
Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...